Bisingen, 11.09.2018

Albvereinsgruppe sagt Feier ab

Nach dem Tod des Vorsitzenden Rainer Schüle wird auf den Festakt am 28. September verzichtet.

von Jörg Wahl  

Eigentlich wollte die Schwäbische Albvereinsgruppe Bisingen/Hohenzollern in diesem Jahr groß ihr 125. Jubiläum feiern. Geplant war ein Festakt am 28. September in der Hohenzollernhalle in Bisingen. Nach dem Tod des Vorsitzenden Rainer Schüle wurde nun alles abgesagt. Das hat der Albverein in einer Ausschusssitzung beschlossen. Eventuell wird die Jubiläumsfeier im nächstes Jahr nachgeholt.

Rainer Schüle war am 8. August nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren gestorben. Sein Name ist untrennbar mit dem Naturschutz und der Bisinger Albvereinsgruppe verbunden.

Vereinsmitglied Egbert Zäh ist derzeit damit beschäftigt, Unterlagen zu sammeln, um eine vollständige Vereinschronik zu verfassen. Tobias Rausch hat, als 2. Vorsitzender, kommissarisch die Leitung der Albvereinsgruppe übernommen. Zusammen mit weiteren in der jüngsten Versammlung gewählten Funktionären, will er Sorge dafür tragen, dass das Lebenswerk Rainer Schüles weitergeführt wird.

Nicht abgesagt wurden daher die im Wanderplan ausgewiesenen Termine.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter