Sigmaringen, 10.09.2018

Betrunkener will Polizisten treten

22-Jähriger greift Passanten an und versucht, Polizisten zu beißen.

von Polizei  

Ein stark alkoholisierter junger Mann randalierte am Freitag in Sigmaringen. Dies berichtet die Polizei in ihrer Pressemitteilung. Nachts gegen 1.20 Uhr zerschlug er vor einer Gaststätte in der Karlstraße eine Flasche. Die Scherben warf der Betrunkene in Richtung zweier Gäste, wobei er einen nur um Haaresbreite verfehlte. Der 22-Jährige war, so informiert die Polizei weiter, einige Zeit zuvor bereits der Gaststätte verwiesen worden, weil er dort unangenehm aufgefallen war.

In der Zwischenzeit war die Polizei geholt worden und kümmerte sich um den Randalierer. Da er so stark betrunken war, musste der Mann von den hinzugerufenen Polizisten in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort versuchte er, die Beamten nicht nur zu treten, sondern auch, sie zu beißen. Darüber hinaus bedrohte und beleidigte der stark betrunkene junge Mann die Beamten, weshalb er sich laut der Polizeimeldung nun wegen des Versuchs der gefährlichen Körperverletzung verantworten muss. Weiterhin wird ihm Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Beleidigung vorgeworfen.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter