Schömberg/Erzingen, 07.09.2018

Es geht um Freiheit beim ökumenischen Seminartag

„Die Freiheit nehm ich mir“ – unter diesem Motto, das zunächst vielleicht eher an einen Werbeslogan erinnert, steht ein Seminartag, den die Hauskreise der katholischen Kirchengemeinde Schömberg und der evangelischen Kirchengemeinde Erzingen-Schömberg veranstaltet.

 

Der Seminartag mit Roger Reber und seiner Ehefrau Sabine findet am Samstag, 22. September, im Gemeindezentrum in Schömberg statt. Während des gesamten Tages geht es um die Aussage, dass der christliche Glaube, wenn er mit Gott gelebet wird, in große Freiheit führt. Dies hört sich für viele Menschen vielleicht zunächst wie ein Widerspruch an, weil der Glaube oft mit Gängelung und Verboten in Verbindung gebracht wird. Roger und Sabine Reber werden aber sehr lebensnah und mit vielen eigenen Erfahrungen verdeutlichen, wie frei man leben kann, wenn man auf Gott vertraut und ihn im eigenen Leben wirken lässt.

Dabei geht es in der Morgenveranstaltung schwerpunktmäßig darum zu erkennen, wer man selbst in Christus ist. In den Nachmittagseinheiten wird das Ehepaar darauf eingehen, dass eigene Gedanken umkämpft sind, dass die Menschen Gottes Willen erkennen und Festungen, die sich gedanklich festgesetzt haben, sprengen müssen.

Jeder, der sich interessiert und angesprochen fühlt, ist willkommen. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr und endet um 18 Uhr. Um 20 Uhr schließt sich noch ein Filmabend an. Es wird bewirtet.

Eine Anmeldung bis zum 16. September erleichtert die Organisation. Anmeldungen nehmen die Familien Haile (elke.haile@gmx.de) und Heinzler (heinzler@web.de) entgegen.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter