Balingen-Endingen, 07.09.2018

Zum Tode von Elsbeth Werner

Überraschend ist die Endinger Kronenwirtin gestorben.

von Thomas Godawa  

Nach kurzer Krankheit ist die langjährige Endinger Kronenwirtin Elsbeth Werner, geborene Miller, gestorben. Geboren wurde sie am 29. Juni 1935 in Leutkirch im Allgäu. Dort absolvierte sie eine kaufmännische Ausbildung. Als eine der wenigen Frauen in jener Zeit besaß sie bereits einen Führerschein und ein eigenes Auto. Sie machte sich damit auf nach Balingen und arbeitet hier eine Zeit lang als Bedienung in der Balinger Gaststätte Adler. Üblich war es damals noch in Dreierreihen um den Stammtisch zu sitzen. Eben in dieser Runde lernte sie ihren späteren Ehemann Ernst Werner kennen. Geheiratet haben Elsbeth und Ernst Werner am 1. August 1959. Und zu jener Zeit hat Elsbeth Werner zusammen mit ihrem Mann auch die Gaststätte Krone in Endingen von ihren Schwiegereltern übernommen. Das Ehepaar hat zwei Söhne und die Familie wuchs danach um vier Enkel und zwei Urenkel. Ehemann Ernst Werner starb bereits früh im Jahr 1989. Seine Frau Elsbeth arbeitete weiter in der Endinger Gaststätte bis zuletzt. Die Trauerfeier zur Feuerbestattung findet heute um 13 Uhr auf dem Friedhof in Endingen statt.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter