Babyleiche in Frohnstetten: noch keine neuen Erkenntnisse

Frohnstetten/Hechingen, 05.09.2018

Babyleiche in Frohnstetten: noch keine neuen Erkenntnisse

Die Staatsanwaltschaft Hechingen rechnet frühestens am Donnerstag mit den Obduktionsergebnissen.

Im Falle der am Montag in einem Frohnstettener Waldstück gefundenen Leiche eines neugeborenen Jungen gibt es laut Staatsanwaltschaft keine neuen Erkenntnisse. Die Ergebnisse der Obduktion, die am Mittwoch stattfinden sollte, seien laut Staatsanwalt Jens Gruhl frühestens am Donnerstag zu erwarten.

In einem Waldstück an der Landesstraße 453 wurde die Babyleiche am Montagvormittag gefunden.
In einem Waldstück an der Landesstraße 453 wurde die Babyleiche am Montagvormittag gefunden. Foto: Benno Schlagenhauf

Die Ermittler bitten die Bevölkerung weiterhin um Hinweise. Wer an der Landstraße zwischen Kaiseringen und Frohnstetten etwas Verdächtiges gesehen hat oder eine Frau kennt, die bis vor kurzem noch schwanger war und nun ohne Kind ist, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat Sigmaringen unter der Telefonnummer 07571/104-0 zu melden.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter