Falsche Enkel und Polizisten wieder aktiv

Tuttlingen/Zollernalbkreis, 01.09.2018

Falsche Enkel und Polizisten wieder aktiv

Wie die Polizei berichtet, schlagen in der Region wieder vermehrt Betrüger zu, die alte Leute um ihr Geld bringen.

von Polizei  

In den vergangenen Tagen haben in der Region erneut Betrüger ihr Glück versucht, die sich am Telefon entweder als Polizeibeamte oder als Enkel der Angerufenen ausgaben. Wie bereits berichtet, hat in Mengen im Landkreis Sigmaringen eine arglose Rentnerin 45.000 Euro von ihrem Konto abgehoben und einer Frau übergeben, von der sie annahm, diese sei eine Bekannte ihrer Nichte.

Die Polizei warnt ältere Bürger vor Anrufen von Betrügern.
Die Polizei warnt ältere Bürger vor Anrufen von Betrügern. Foto: Polizei

Wie die Polizei mitteilt, legen mittlerweile in den meisten Fällen die mehrheitlich älteren Betroffenen schnell auf. Aber auch im Landkreis Tuttlingen sei es zu zwei Geldübergaben gekommen.

Im ersten Fall rief eine Frau bei einem älteren Ehepaar an und gab sich als deren Enkelin aus. Auch als kurz danach ein

Mann anrief, der sich als Notar ausgab und die geplante Geldübergabe mit den Geschädigten besprach, schöpften die Geschädigten noch

keinen Verdacht. Erst während der Geldübergabe auf offener Straße kamen der Frau Bedenken. Sie hatte jedoch das Geld bereits an den Betrüger ausgehändigt. Obwohl mehrere Passanten der Frau zu Hilfe kamen, konnte der Täter flüchten.

Im zweiten Fall hatten die Betrüger Erfolg, indem sie sich gegenüber einer älteren Frau als Polizeibeamte ausgaben. Es gelang ihnen, die betagte Frau telefonisch zu überreden, ihr im Haus verwahrtes Bargeld herauszugeben. Wenige Minuten nach dem Anruf holte ein Unbekannter das Geld ab.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter