Geislingen-Erlaheim, 31.08.2018

Brettle, Balance, Benefiz

Das Jahresprogramm in der Kulturscheune Erlaheim bietet bis Dezember Klassiker und Neues.

Nach dem gelungenen Start mit dem „Kaffee anno dazumal“ (der ZAK berichtete), steht das Tor der Kulturscheune Besuchern bis Dezember wieder regelmäßig offen. Die Macher um ihre Chefin Uschi Haller haben erneut mit viel Herzblut ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Sei es Kunst, Kabarett oder Kalauer, Tradition und Musik – vorbeischauen lohnt sich alle mal.

Am 8. September läuft der Shanty-Chor Albstadt mit seinem Kapitän Manfred Ströle unter vollen Segeln in die Scheune ein. Ein Abend nicht nur für Seeleute.

Am 14. und 21. September schart Dany Neuhoff Kunstfreunde um sich, denen er zeigen wird, wie Acrylmalen auf Keilrahmen funktioniert.

Ein wiederkehrendes Highlight ist das Mostefest. Am 6. Oktober wird die alte Presse in Betrieb genommen – ein Erlebnis.

Das „Bisinger Brettle“ lädt am 27. Oktober zu einem schwäbischen Abend ein. Es darf herzlich gelacht werden.

Ernährungsberaterin Sabrina Koch klärt am 6. November darüber auf, wie man die (Lebens)-Balance nicht verliert.

Am 13. November lädt Heike Götz zum weihnachtlichen Sticken ein und am 24. November nehmen „Die Maultaschen“ Kirche und Gesellschaft aufs Korn.

Mit dem Lucia Lichterfest (8. Dezember) und der weihnachtlichen Benefizveranstaltung (9.Dezember) schließen stimmungsvolle und etablierte Veranstaltungen das Scheunenjahr. Mehr auf kulturscheune-erlaheim.de.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter