Ein unbekannter entsorgt Autozubehör und Sitze in der Natur

Rosenfeld-Täbingen, 27.08.2018

Unbekannter entsorgt Autozubehör und Sitze in der Natur

Am Samstag wurde dem Täbinger Ortsvorsteher Erhardt Sautter eine verbotswidrige Abfallentsorgung auf einem städtischem Grundstück gemeldet.

 

Die Ablagestelle befindet sich unmittelbar neben der Schutzhütte, die auf dem Wanderparkplatz Hörnle steht und der von den Wanderfreunden Täbingen gepflegt wird. „Hier hat ein bisher unbekannter und wohl unverbesserlicher Zeitgenosse auf einer Fläche von zwei mal zwei Metern in einem überdimensionalen Kunststoffsack Autozubehörteile abgeladen“, gibt der Ortsvorsteher bekannt. Direkt daneben stehen zudem noch zwei Autositze.

Neben der Schutzhütte am Wanderparkplatz Hörnle in Täbingen hat ein Unbekannter Autoteile abgeladen.
Neben der Schutzhütte am Wanderparkplatz Hörnle in Täbingen hat ein Unbekannter Autoteile abgeladen. Foto: Privat

Vermutlich sei ein Fahrzeug mit hydraulischer Kippeinrichtung zur Entsorgung verwendet worden, denn es seien keine Fahrspuren außerhalb der geteerten Fläche zu erkennen gewesen, erklärt Erhardt Sautter.

Die unerlaubte Entsorgung des Autozubehörs in die Natur geschah wahrscheinlich schon in der Kalenderwoche 33, denn ein Besitzer eines angrenzenden Grundstücks habe die Teile bereits Mitte August dort gesehen, so Sautter.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter