Hausen a.T., 23.08.2018

Brennender Hochsitz nicht zu retten

Ein Jägerhochsitz ist am Montagabend in Brand geraten.

von Polizei  

Im Gewann „Rohr“ bei Hausen a. T. brannte am Montagabend etwa 500 Meter außerhalb des Ortes ein Jägerhochsitz, der sich am Waldrand befindet. Entdeckt wurde das Feuer laut Polizei gegen 22.15 Uhr. Als die Feuerwehr eintraf, stand die Kanzel bereits in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, der Hochsitz war jedoch komplett zerstört. Der Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt.

In der Nähe des Brandortes fand die Polizei eine leere Packung von kleinen Böllern. Eine gleiche Verpackung wurde am gleichen Tag am Spielplatz des Albvereins gefunden. Ein Zusammenhang sei anzunehmen. Zeugenhinweise an den Polizeiposten Schömberg unter der Telefonnummer 07427/940030.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter