Schömberg/Rottweil, 03.08.2018

B 27 zwischen Neukirch und Schömberg wieder frei

Seit dem 25. Juni erneuern die Regierungspräsidien Freiburg und Tübingen in einer Gemeinschaftsmaßnahme den Fahrbahnbelag der B27 in dem Streckenabschnitt zwischen der K5550 bei Neukirch und der Einmündung der L435 bei Schömberg.

 

Die Arbeiten werden planmäßig fertiggestellt, so dass der Streckenabschnitt der B27 zwischen Neukirch und Schömberg im Laufe des Tages für den Verkehr freigegeben wird.

Die überörtliche Umleitung zwischen Rottweil und Schömberg bleibt aufgrund der noch laufenden Baumaßnahme des Regierungspräsidiums Freiburg auf der B27 zwischen Rottweil und Neukirch weiterhin bestehen. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich Angaben des Regierungspräsidiums zufolge auf rund 1,85 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Der Landkreis Rottweil saniert im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg den Abschnitt der B27 zwischen Rottweil und Neukirch. Die B27 ist deshalb bereits seit dem 7. Mai ab Hardthaus bis Ortseingang Neukirch für den Verkehr gesperrt. Diese Sperrung dauert bis voraussichtlich 31. August. Die Maßnahme beinhaltet im Wesentlichen die Fahrbahndeckenerneuerung auf einer Länge von rund 3,5 Kilometern, wovon etwa 1,7 Kilometer im Bereich der Neukircher Steige liegen. Die Gesamtkosten dieser Maßnahme betragen voraussichtlich rund 3,5 Millionen Euro.

Durch die Koppelung der beiden Maßnahmen konnten die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer reduziert werden, da eine mehrmalige Sperrung der B27 zwischen Rottweil und Schömberg vermieden worden ist.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter