Schülerin sagt Dankeschön

Rosenfeld, 24.07.2018

Schülerin sagt Dankeschön

Bei der Abschlussfeier des Rosenfelder Progymnasiums wurde ein buntes Programm geboten.

von Klaus May  

Mit einem heiteren Schulfest mit buntem Rahmenprogramm wurden die Abschlussklässler des Progymnasiums am vergangenen Freitag in einen neuen Lebensabschnitt entlassen. Zwei Sonderpreise wurden für herausragende Leistungen vergeben und fünf Schüler erhielten Belobigungen und Preise.

Es war ein großer Moment, als Rektor Christian Breithaupt (links) die Schüler auf die Bühne bat, um ihnen ihre Abschlusszeugnisse zu übergeben.
Es war ein großer Moment, als Rektor Christian Breithaupt (links) die Schüler auf die Bühne bat, um ihnen ihre Abschlusszeugnisse zu übergeben. Foto: Klaus May

Rektor Christian Breithaupt begrüßte neben den vielen Schülern mit Eltern auch etliche Ehemalige. In seinem Rückblick konnte Breithaupt auf ein quirliges Schuljahr zurückblicken. Der „Katha-Lauf“ ist zu einem festen Programmpunkt geworden und viele Klassen fuhren zu Studienfahrten und ins Landschulheim. Gefreut hat sich die ganze Schule, dass Lenno Letsch zum Botschafter des Friedens ernannt wurde und eine Fahrt nach Berlin antreten darf. Gelobt wurde der Austausch mit Frankreich und die Zusammenarbeit mit der Förderverein Partnerstadt und dessen Vorsitzender Alexandra Gühring. Seit 30 Jahren unterstützt der Verein die Schule, Andrea Maas ist die neue Vorsitzende. Breithaupt begrüßte noch den neuen Kollegen Dennis Dannekl und dankte dem ganzen Kollegium, Schulsekretärin Sabine Matar und dem engagierten Hausmeister Hans-Jürgen Otto.

Die Gäste erlebten ein farbenreiches Programm. Nach der Eröffnung durch die Boomwakers sang der ELS-Chor (Eltern-, Lehrer- und Schülerchor) und Norina Hauser und Lenno Letsch moderierten mehrere spaßige Spiele zwischen Lehrern und Schülern. Nach der Pause gab es einen Auftritt des Chores „Sowieso“, eine Diashow mit Bildern von den einzelnen Klassen und eine Dankesrede von der Schülerin Fabienne Döppert.

Am Ende des Schulfestes stieg nochmals die Spannung mit der Zeugnisausgabe an die Abschlussklässler. Viel Wehmut war in den Worten von Klassenlehrerin Laure Vinmont herauszuhören, hatte sie doch etliche Fahrten vor allem nach Frankreich mit den Schülern unternommen und diese immer ohne nennenswerte Vorkommnisse durchführen können.

Sonderpreise wurden vergeben

Für herausragende Leistungen wurden Fabienne Döppert und Tamara Koch mit einem Preis ausgezeichnet. Belobigungen gingen an Johanna Hölle, Micha Keck und Gurleen Lohra. Die Sonderpreise wurden vom Schulförderverein und somit von deren Vorsitzenden Andrea Maas übergeben. Fabienne Döppert erhielt den Sonderpreis im Bereich Fremdsprachen und Jürgen Keck im Bereich Naturwissenschaften.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter