Hechingen, 22.07.2018

Betrunkener Autofahrer baut vor Augen der Polizei einen Unfall und flüchtet

Um ein Haar wäre am Samstagmorgen ein 25-Jähriger mit seinem Auto frontal in ein Polizeiauto gekracht. Seinen Führerschein ist er nun los.

von Polizei  

Ein 25 Jahre alter und mit über 1,4 Promille betrunkener Fahrer eines Ford Focus ST hat am frühen Samstagmorgen vor den Augen einer Polizeistreife in einem Baustellenbereich der Neustraße einen Unfall gebaut und ist dann geflüchtet.

Die Streife war kurz vor 5 Uhr im Bereich einer unübersichtlichen und scharfen Kurve im Bereich der Einmündung Weilheimer Straße talwärts auf der Neustraße unterwegs, die wegen einer Baustelle nur einspurig befahrbar ist, als ihnen in der Kurve auf der bergwärts für den Verkehr gesperrten Straße der junge Mann mit dem sportlichen Ford entgegenkam.

Nur durch eine Vollbremsung konnte die Polizeistreife einen Zusammenstoß mit dem Entgegenkommenden verhindern. Der 25-Jährige wich ebenfalls aus und prallte mit dem Ford in eine Baustellen-Bake. Anschließend flüchtete der junge Ford-Fahrer über die Weilheimer Straße, konnte dann aber am Ortsende gestellt und kontrolliert werden.

Ein durchgeführter Alkoholtest bei dem jungen Mann ergab über 1,4 Promille. Nach der Abgabe des Führerscheines und einer durchgeführten Blutentnahme muss sich dieser nun in einem Strafverfahren für die Fahrt unter Alkoholeinwirkung, den verursachten Unfall und auch wegen der begangenen Unfallflucht verantworten.

Mehr zu den Schlagworten

Polizei, Unfall.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter