Albstadt-Truchtelfingen, 01.06.2018

Junger Mann wird bei Wohnungseinbruch erwischt

In der Nacht zum Donnerstag ist ein 18-jähriger Dieb in der Konrad-Adenauer-Straße beim Versuch, in ein Wohnhaus einzudringen, erwischt und später festgenommen worden. Zuvor wollte er bereits einen VW-Bus stehlen.

von Polizei  

Der junge Mann machte sich nach Angaben der Polizei gegen 2.20 Uhr zunächst an einem VW-Bus zu schaffen, den er auf bisher nicht bekannte Weise öffnete. Im Inneren des Multivans riss er die Deckenbeleuchtung herunter und entfernte die Lenkradverkleidung. Vermutlich wollte er so an das Zündschloss kommen. Mit dem im Bus liegenden Transponder öffnete der 18-Jährige das dazu gehörende Garagentor, ging durch die Garage hinter das Haus und schlug dort die Scheibe eines Fensters ein. Er wollte ins Haus einsteigen, wurde aber von einem zwischenzeitlich aufmerksam gewordenen Hausbewohner entdeckt. Deshalb brach er die Tat ab und flüchtete.

Der Hausbewohner und dessen Bruder verfolgten den Dieb und stellten ihn in der Nähe des Rewe-Marktes. Dort kam ihnen ein Anwohner zur Hilfe. Der 18-Jährige unternahm einen weiteren Fluchtversuch, der jedoch sofort unterbunden wurde. Bis zum Eintreffen der Polizei hielt der hinzugekommene Anwohner den verhinderten Dieb am Boden fest.

Weil der 18-Jährige über gesundheitliche Probleme klagte, wurde laut Pressemitteilung vorsichtshalber ein Rettungswagen gerufen. Nachdem der Täter aber schlagartig wieder gesundete und ein drittes Mal zu fliehen versuchte, nahmen ihn die Gesetzeshüter in Gewahrsam. Gegen den 18-Jährigen wird jetzt wegen der beiden Diebstahlsdelikte ermittelt.

Mehr zu den Schlagworten

Kriminalität, Polizei.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter