Bild Profi-Diebe klauen beim Weltcup hochwertige Fahrräder
Hochwertige Mountainbikes wie diese haben Diebe beim Weltcup gestohlen.
Hochwertige Mountainbikes wie diese haben Diebe beim Weltcup gestohlen. Foto: Bernard Moschkon
Hochwertige Mountainbikes wie diese haben Diebe beim Weltcup gestohlen.
Hochwertige Mountainbikes wie diese haben Diebe beim Weltcup gestohlen. Foto: Bernard Moschkon

Albstadt, 21.05.2018

Profi-Diebe klauen beim Weltcup hochwertige Fahrräder

Am Rande des Weltcups haben am Wochenende bislang unbekannte Täter acht hochwertige Fahrräder aus einem Transporter gestohlen. 

Laut Polizei haben die Unbekannten zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen einen abgeschlossenen VW-Bus geöffnet, der beim C&A-Kaufhaus abgestellt war – und zwar ohne Schaden zu hinterlassen. Polizeisprecher Thomas Kalmbach erklärt: 


Den bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge wurden im Vorfeld der Tat die Funkdaten des Autoschlüssels mit einem entsprechenden Gerät ausgelesen. Mit Hilfe dieser Daten konnten die Täter den Wagen später unbeschadet öffnen.

Die Täter gingen gezielt vor: Sie entwendeten sieben Mountainbikes und ein Rennrad der Marke Cannondale im Gesamtwert von knapp über 66.000 Euro. An drei E-Bikes, die ebenfalls in dem Kleinbus standen, zeigten die Diebe kein Interesse. 

Mehr zum Schlagwort

UCI-Weltcup 2018.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Nix Neues

Das haben irgendwelche in ihrem Wesen dunkle Gesellen doch schon immer gemacht. Ob man sie deshalb gleich als Profi titulieren muss?

Aniela Schneider, Freiburg am 21.05.2018 12:32:47

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter