Die Grünen informieren sich bei Mellifera über die Bienenhaltung

Rosenfeld/Balingen, 19.05.2018

Die Grünen informieren sich bei Mellifera über die Bienenhaltung

Der Balinger Ortsverein Bündnis 90/Die Grünen besuchte jüngst bei herrlichem Wetter den Verein Mellifera in der Rosenfelder Fischermühle.

 

Viele Interessierte kamen am frühen Abend mit der ganzen Familie. Sarah Bude von Mellifera begrüßte die zahlreichen Besucher mit einer kleinen Einführung über das Entstehen und Wirken des Vereins, der im Jahr 1986 gegründet wurde.

Viele Familien interessierten sich für die artgerechte Bienenhaltung in Rosenfeld.
Viele Familien interessierten sich für die artgerechte Bienenhaltung in Rosenfeld. Foto: Privat

Nach dem kleinen Vortrag ging es zum Bienenlehrpfad. Dort wurden zahlreiche Fragen über die artgerechte Bienenhaltung, historische Hintergründe und die aktuelle Gefahren angesprochen. Sarah Bude nahm dabei die Landwirtschaft und die Kommunen in die Pflicht. Die Honigbienen würden im Gegensatz zu den Wildbienen und Insekten noch recht gut gepflegt und gefüttert, aber ihre Artgenossen und Insektenkollegen würden im allgemeinen Lebensraum immer weniger Nahrung finden, was zu einem alarmierenden Rückgang der Population führe, schilderte sie die beunruhigende Situation.

Der nächste „Grüne Stammtisch“ wird am 4. Juni auf dem Plettenberg mit Vertretern des NUZ stattfinden.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter