ZAK-Leser besuchen Tatort-Premiere
ZAK-Leser bei der Premiere des neuen Schwarzwald-Tatorts
ZAK-Leser bei der Premiere des neuen Schwarzwald-Tatorts Foto: John Warren

Rust, 11.05.2018

ZAK-Leser besuchen Tatort-Premiere

Zehn Lesern des ZOLLERN-ALB-KURIER bot sich die Chance, die Premiere des neuen Tatort-Films im Europa-Park zu besuchen. Mit Fotostrecke

von John Warren  

Elf Tage vor dem Rest der Bundesrepublik durften zehn ZAK-Leser den neuen Schwarzwald-Tatort anschauen. Damit taten es die Männer und Frauen aus Albstadt, Balingen, Meßstetten und Rosenfeld Hauptdarstellerin Eva Löbau gleich.

Die ZAK-Gewinner posieren auf dem roten Teppich mit Tatort-Hauptdarstellerin Eva Löbau (Vierte von rechts) im Kino des Europa-Parks in Rust. Die ZAK-Leser hatten Eintrittskarten zur Premiere des neuen Schwarzwald-Tatorts gewonnen.
Die ZAK-Gewinner posieren auf dem roten Teppich mit Tatort-Hauptdarstellerin Eva Löbau (Vierte von rechts) im Kino des Europa-Parks in Rust. Die ZAK-Leser hatten Eintrittskarten zur Premiere des neuen Schwarzwald-Tatorts gewonnen. Foto: SWR / Peter A. Schmidt

Die Baden-Württembergerin mit österreichischen Wurzeln verriet, den Film zum ersten Mal bei der Premiere gesehen zu haben – und dass, obwohl sie gerade bereits in den Dreharbeiten zum dritten Teil der Krimireihe steckt. „Alleine konnte ich mich nicht durchringen“, sagte die Darstellerin von Kommissarin Franziska Tobler. Diese ermittelt im vom SWR produzierten Krimi Sonnenwende für die Kriminalpolizei Freiburg im Biobauer-Milieu des Schwarzwalds.

Vier Kommissare oder doch nur zwei? Jeanette und Armin Lenz aus Weilstetten finden den neuen Schwarzwald-Tatort jedenfalls super.
Vier Kommissare oder doch nur zwei? Jeanette und Armin Lenz aus Weilstetten finden den neuen Schwarzwald-Tatort jedenfalls super. Foto: John Warren

Selfie mit dem Star

Mehrere Gruppen an Lesern von verschiedenen Regionalzeitungen aus dem südlichen Baden-Württemberg hatten Karten zur Premiere gewonnen. Vor dem Film hatten die Zeitungsleser die Möglichkeit, sich mit der Hauptdarstellerin fotografieren zu lassen, ein Selfie zu knipsen und ein paar Worte zu wechseln. „In echt wirkt sie viel jünger als auf dem Filmplakat“, fanden die ZAK-Leser Jeanette und Armin Lenz aus Weilstetten.

Ingrid Haeusermann und Alfonso Corvino aus Meßstetten mögen am liebsten die Tatort-Filme aus Münster.
Ingrid Haeusermann und Alfonso Corvino aus Meßstetten mögen am liebsten die Tatort-Filme aus Münster. Foto: John Warren

Die Zollernälbler outeten sich allesamt als Krimi-Fans. Ganz oben in der Beliebtheitsskala bei Cornelia und Christian Schlegel aus Laufen, Kay und Snezana Kling aus Ebingen, Ingrid Haeusermann und Alfonso Corvino aus Meßstetten sowie bei Anita und Thomas Betz aus Rosenfeld sind allerdings die Tatort-Filme aus Münster mit dem Kultduo Axel Prahl und Jan Josef Liefers. Dennoch: Auch der zweite Teil des Schwarzwald-Tatorts, der am Sonntag in der ARD läuft, überzeugte die ZAK-Leser: „Ein spannender Film mit einem interessanten Thema“, fand Armin Lenz.

Die ZAK-Leser Anita und Thomas Betz aus Rosenfeld freuen sich auf die Premiere des Schwarzwald-Tatorts.
Die ZAK-Leser Anita und Thomas Betz aus Rosenfeld freuen sich auf die Premiere des Schwarzwald-Tatorts. Foto: John Warren

Im Anschluss an den Film hatten die Zuschauer noch die Chance, Hauptdarstellerin Löbau, mehrere Schauspieler der Nebenrollen und Drehbuchautor Patrick Brunken Fragen zur Produktion und zur Zusammenarbeit mit Regisseur Umut Dag zu stellen.

Kay und Snezana Kling aus Albstadt-Ebingen sind zwei von zehn glücklichen ZAK-Gewinnern.
Kay und Snezana Kling aus Albstadt-Ebingen sind zwei von zehn glücklichen ZAK-Gewinnern. Foto: John Warren

Obwohl die Premiere im klassisch eingerichteten Kino im großen Freizeitpark Europa-Park stattfand, nutzten die ZAK-Leser den Ausflug nicht zum Achterbahnfahren – wohl aber zum Übernachten. Ingrid Haeusermann und Alfonso Corvino besuchten am folgenden Tag die Landesgartenschau in Lahr und auch das Ehepaar Lens reiste mit dem Wohnmobil an.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter