Albstadt-Laufen, 28.03.2018

Noch immer fehlt ein eigener Raum

Der Schwäbische Albverein Laufen/Eyach ehrte Mitglieder und wählte einen Teil der Vorstandschaft neu.

 

Seine Jahreshauptversammlung hielt die Ortsgruppe Laufen/Eyach des Schwäbischen Albvereins jüngst ausnahmeweise im Sitzungssaal des Ortsamtes Laufen in der Grundschule ab. Es standen diesmal mehrere Ehrungen von Mitgliedern auf der Tagesordnung.

So konnten Ingrid Beck für 25 Jahre und Max Haug für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. Beide erhielten eine Anstecknadel, eine gerahmte Urkunde und ein entsprechendes Präsent für ihre Treue und ihr Engagement. Neben den üblichen Berichten standen auch die Entlastung des erweiterten Vorstandes sowie Wahlen auf dem Plan.

Rosemarie Oehrle wurde offiziell als Schriftführerin gewählt. Sie übte dieses Amt seit der letzten außerordentlichen Wahl kommissarisch aus. Auch konnte Josef Mauch als neuer Beisitzer gewonnen werden. Damit ist er Nachfolger der ausgeschiedenen Beisitzerin Johanna König. Einen Ausblick auf das Jubiläumsjahr konnte die Vorsitzende Carmen Feldberger den zahlreichenden Anwesenden präsentieren.

Die Möglichkeiten und die Suche eines eigenen Vereinsheimes oder Raumes wurde ebenfalls noch erneut angesprochen. Der Abschluss fand dann in geselliger Runde statt.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter