Rosenfeld, 08.03.2018

Haarige Geschichten in Rosenfeld

„Der Friseur und mein Sohn“ – mit diesem Theaterstück beginnt im Künstlerhaus Udo Rabsch und Veronika Nadj nach den kalten, ruhigen Tagen wieder die Theaterzeit. Dabei geht es um Geschichten aus dem Friseursalon.

 

Haare sind Emotionen. Emotionen sind haarig. Witzig, spritzig, mit musikalischem Einschlag und literarischem Hintergrund präsentieren die zwei Schauspieler Boris Rodriguez und Rüdiger Erk eine Sammlung von Geschichten, Anekdoten, Gedichten und Liedern aus dem Friseursalon. Das Ambiente – das Künstlerhaus – trägt seinen Teil zu dieser außergewöhnlichen Vorstellung bei. Ein Theaterabend für alle, die Theater an ungewöhnlichen Orten mit ungewöhnlichen Themen erleben wollen. Mit: Boris Rodriguez als Connie Rüdiger Erk als Francis. Die Aufführung findet am Sonntag, 11. März, um 19 Uhr im Künstlerhaus Nadj & Rabsch in der Mömpelgardgasse 15 in der historischen Altstadt statt.

Der Eintritt ist frei. Ein Hut geht herum. Platzreservierung sind erwünscht, auch auf den Anrufbeantworter unter der Telefonnummer 07428/918314.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter