Weilen u.d.R., 21.12.2017

Nach 20 Jahren wieder eine Kontrolle

Im neuen Jahr werden die Kanäle befahren und die Schäden dokumentiert. So hat es der Gemeinderat beschlossen.

 

Wie Bürgermeister Gerhard Reiner dem Gremium mitteilte, liegt die letzte Untersuchung der Kanalleitungen 20 Jahre zurück. Nach dem Gesetz ist die Gemeinde verpflichtet, eine erneute Überprüfung der Kanäle durchführen zu lassen. Zunächst ist eine Bestandsaufnahme vorzunehmen, daran schließt sich eine Übernahme der Daten in eine Kanaldatenbank und in das GEO-Informationssystem an. Die Kanäle müssen durch eine entsprechende Fachfirma optisch überprüft werden. Die Auswertung der Kanaluntersuchung ist von einem Ingenieurbüro durchzuführen, das auch die Schäden zu klassifizieren hat, so Reiner. Dem Gemeinderat lagen zwei Angebote von qualifizierten Ingenieurbüros vor. Der Gemeinderat entschied sich für das günstigere Angebot des Ingenieurbüros Mauthe aus Balingen für rund 42 000 Euro. Inbegriffen sind auch die Kanalreinigung und die optische Inspektion.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Narrenfahrplan 2019

Narrenfahrplan 2019

Unsere interaktive Karte zeigt die Fasnetsumzüge in der Region.

counter