Alb-Guides strahlen nun in hellem Blau

Albstadt-Laufen, 08.12.2017

Alb-Guides strahlen nun in hellem Blau

Wanderbroschüre für nächstes Jahr lockt mit vielen Veranstaltungen.

 

Zu ihrer Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des Arbeitskreises Alb-Guides Zollernalb im Gasthaus Schalksburg in Laufen.

Die Mitglieder der Alb-Guides Zollernalb präsentierten sich jüngst in ihrer neuen, offiziellen Bekleidung mit strahlend blauem Hemd und dunkler Weste.
Die Mitglieder der Alb-Guides Zollernalb präsentierten sich jüngst in ihrer neuen, offiziellen Bekleidung mit strahlend blauem Hemd und dunkler Weste. Foto: Privat

Nach dem Kassenbericht der Kassiererin führte die Schriftführerin Sabine Froemel durch das ereignisreiche Jahr 2017, das wie immer durch viele Außenauftritte geprägt war. Neben der CMT und dem Geoparkfest in Sontheim a.d. Brenz haben die Alb-Guides die Wanderregion Zollernalb auch auf dem Schäferfest in Albstadt mit besonderen Aktionen beworben. Ein besonderes Ereignis war der „Tag der Alb-Guides“, der als Jubiläumsveranstaltung mit anschließenden Wanderungen auf der Burg Hohenzollern gefeiert wurde. Für das Jahr 2018 sind schon einige interessante Außenauftritte und Fortbildungen in Planung, wie beispielsweise der Besuch des Urgeschichtlichen Museums in Blaubeuren.

Nach der Entlastung der Vorstandschaft durch Hans Raab als Vertreter des NABU Albstadt, wurden die Beisitzer Hans Wick, Jutta Single, Karl-Eugen Conzelmann, Ruth Braun, und Sabine Knopp sowie die Pressereferentin Claudia Boss einstimmig wiedergewählt.

Herbert Waller berichtet anschließend über die Fertigstellung der Broschüre für das Jahr 2018, in der 20 Alb-Guides insgesamt 43 Wander- und Schneeschuhtouren anbieten werden. Die Vorstandschaft dankte dabei Herbert Waller für sein großes Engagement bei der Erstellung der Broschüre und verabschiedete ihn mit der Überreichung eines kleinen Präsents. Er wird die Alb-Guides verlassen.

Ebenfalls aus dem Kreis der Alb-Guides Zollernalb scheidet auf eigenem Wunsch Albrecht Homrighausen aus Alters- und Gesundheitsgründen aus. Beide betonten, wie viel Spaß ihnen die Durchführung von geführten Wanderungen bereitet habe. Die entstandene personelle Lücke konnte aber durch Peter Eiler und Markus Lanz geschlossen werden, die neue Wandertouren anbieten werden. Am Schluss präsentierten sich die Alb-Guides noch in ihrer neuen Alb-Guide-Bekleidung.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter