Frommern/Roßwangen, 19.09.2017

Chorprojekt: Nacht der Lichter mit Taizégesängen

Die Sängerinnen und Sänger des neuen Chores Frommern und Roßwangen laden neue Sängerinnen und Sänger zum Projektsingen ein.

 

Ausgewählt haben sie für ihre Aufführung im neuen Jahr Taizégesänge. Neue und alte Lieder aus Taizé in deutscher, lateinischer, französischer, spanischer und italienischer Sprache sind bei Jung und Alt bekannt und populär. Die Aufführung soll zwei Tage nach Mariä Lichtmess am Sonntag, 4. Februar 2018, um 17 Uhr im Rahmen der „Nacht der Lichter“ in der Sankt-Paulus-Kirche stattfinden.

Zum Hintergrund: Die Communauté de Taizé (Gemeinschaft von Taizé) ist ein internationaler ökumenischer Männerorden in Taizé, ungefähr zehn Kilometer nördlich von Cluny, Saône-et-Loire, Frankreich. Bekannt ist die Gemeinschaft vor allem durch die in Taizé und verschiedenen anderen Orten ausgerichteten ökumenischen Jugendtreffen, zu denen Tausende Besucher vieler Nationalitäten und Konfessionen kommen. Der Gründer und bis zu seiner Ermordung im Jahr 2005 als Prior der Gemeinschaft tätige Roger Schutz trug maßgeblich zu der heutigen Popularität bei, die sich auch unter seinem Nachfolger ungebrochen fortsetzt.

Für den Projektchor sind auch Instrumentalisten und Solisten willkommen, teilt die Chorleitung mit.

Info

Das Chorprojekt hat am vergangenen Dienstag, 16. September, im katholischen Gemeindehaus in Frommern begonnen. Die Proben finden jeweils immer 14-tägig um 20 Uhr statt. Interessierte könne sich bei Fragen an Chorleiter Alexander Baumgärtner unter der Telefonnummer 0151/24252020 wenden.

Mehr zum Schlagwort

Kirche.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter