Ulm/Zollernalbkreis, 11.08.2017

Polizei Ulm fahndet nach BL-Fahrer

Der Fahrer eines asiatischen Kleinwagens mit BL-Zulassung ist am Dienstag, 1. August, auf dem Kuhbergring mit einem VW zusammengestoßen und abgehauen. Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht und sucht Zeugen.

von Polizei  

Gegen 17 Uhr fuhr der silberfarbene Kleinwagen mit BL-Kennzeichen auf dem Kuhbergring von Ulm in Richtung Wiblingen. Ihm folgte ein 25-Jähriger mit seinem Volkswagen. An der Abzweigung zur Lindenhöhe ordnete sich der Kleinwagen links auf der Abbiegespur ein.

Als der VW-Fahrer geradeaus weiterfuhr, wechselte der Kleinwagen unvermittelt wieder auf die rechte Fahrspur und prallte seitlich gegen den Volkswagen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setze der Unbekannte seine Fahrt in Richtung Wiblingen fort. Am VW entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Der Fahrer des BL-Autos wird wie folgt beschrieben: zirka 40 Jahre alt, wenig Haare, kräftige Statur. Das Verursacherfahrzeug müsste auf der Beifahrerseite beschädigt sein.

Hinweise an die Polizei in Ulm (Telefon 0731/1880) oder an jede andere Polizeidienststelle.

Mehr zum Schlagwort

Polizei.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter