Blasmusik
Foto: Georg Wilkens

Balingen, 18.06.2017

5 Kapellen, 5 Stunden Stimmung: die Fotos vom ZAK-Blasmusikfestival

Kapellen aus der Region, ein begeistertes Publikum und fünf Stunden volles Programm. Auf dem Volksfest in Balingen hieß es am Sonntag „alles Polka“.

 

 

Eindrücke vom ZAK-Blasmusikfestival 2017 in unserem Liveblog

 

Spätestens als Hansy Vogt am Sonntagnachmittag die Bühne im Göckelesmaier-Zelt auf dem Balinger Volksfest betreten hatte, standen alle Zeichen auf Blasmusik und Partystimmung. Der Moderationsprofi hatte seine vielen Gäste vom ersten Hallo an im Griff und freute sich, dass so viele der Einladung von Blasmusikkreisverband, Göckelesmaier, Dinkelacker sowie dem ZOLLERN-ALB-KURIER zum zweiten Blasmusikfestival gefolgt waren.

So sieht sie aus – die Urkunde, die jede Kapelle, die beim ZAK-Blasmusikfestival auf der Bühne steht, mit nach Hause nehmen darf.
So sieht sie aus – die Urkunde, die jede Kapelle, die beim ZAK-Blasmusikfestival auf der Bühne steht, mit nach Hause nehmen darf. Foto: Michael Würz

Die Original Kitzesberger aus Bitz hatten auf der großen Bühne Platz genommen und die Stimmung brodelte bereits, als die übrigen vier Musikvereine und Gruppen unter tosendem Applaus ins Zelt einmarschierten. Was dann folgte, war ein Feuerwerk an zumeist volkstümlichen Blasmusikweisen unter dem Motto „Fünf Kapellen – ein Ereignis“.

Ob die Vogelwiese, die Schützenliesel oder die Fischerin vom Bodensee – die Balinger bewiesen Textfestigkeit. Niemand ließ sich lange bitten, bei den Auftritten von Alphornklang & Schwobablech und den Böhmischen Schwoba mitzuklatschen, die sich gerne in der musikalischen Schatzkiste von Ernst Mosch bedienten.

Eine ganz andere Stilrichtung, nämlich modernen Swing, präsentierten die Big Band Balingen und ihre stimmgewaltigen Solisten, auch optisch ganz im Kontrast zu ihren übrigen Mitstreitern klassisch in dunklen Anzügen gewandet. Einen stimmungsvollen Abschluss schließlich bildete der Auftritt der Volksmusik Talgang Nord, die wieder das klassische Blasmusik-Genre bediente.

Außergewöhnliche Klänge auf hohem Niveau: Auch das gab es – mit der Big Band Balingen –
 in diesem Jahr beim ZAK-Blasmusikfestival.
Außergewöhnliche Klänge auf hohem Niveau: Auch das gab es – mit der Big Band Balingen – in diesem Jahr beim ZAK-Blasmusikfestival. Foto: Michael Würz

Von den Umbaupausen bekamen die Zuhörer kaum etwas mit, denn Hansy Vogt fühlte nicht nur den Dirigenten und Kapellmeistern launig auf den Zahn, er interviewte nebenbei Balingens Oberbürgermeister Helmut Reitemann und mischte sich mit Witzen und Anekdoten unter die Gäste, die sich mitunter selbst auf der Bühne wiederfanden. So ließ die Stimmung vom ersten Trompetenton bis zum Schlussapplaus keinen Zweifel aufkommen: Blasmusik verbindet.

Mehr zum Schlagwort

ZAK-Blasmusikfestival.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter