Rosenfeld live
Foto: Klaus May

Rosenfeld, 02.04.2017

Rosenfeld zeigt sich von seiner feinsten Seite

Die Leistungsschau „Rosenfeld live“ und der verkaufsoffene Sonntag lockten am Wochenende zahlreiche Besucher nach Rosenfeld. Mit Fotostrecke.

von Klaus May und Andreas Westerhausen  

Das Rosenfelder Erlebnisevent stand unter dem Motto: „Informieren, Profitieren, Action, Kulinarisches, Show, Kinderspaß und Live-Musik“.

Sowohl am Samstag als auch am Sonntag präsentierten sich 32 heimische Unternehmen sowie acht Vereine, zeigten ihre Leistungsfähigkeit und ihre Vielfalt. Vom automatisch funktionierenden Hochregallager bis hin zu Naturheilmitteln wurde den Besuchern eine große Bandbreite an Informationen aufgezeigt. Sei es der Handwerksbetrieb wie Fensterbau Leopold, der beratend zur Seite stand und Einblicke in die Produktion gewährte, oder die Imker von Mellifera, die den interessierten Besuchern das Leben in einem Bienenvolk näherbrachten. Aber auch die Jüngsten kamen nicht zu kurz. Über Hüpfburgen, Kinderschminken und Basteln bis hin zur Kletterwand war viel geboten.

So gewährte etwa Blickle spielerisch Einblicke in den Unternehmensaufbau. Am Stand des ZOLLERN-ALB-KURIER konnte das Gründungsdatum erbuzzert werden. Von dem aufgestellten Gerüstturm der Firma Jetter gewannen die Gäste aus 18 Metern Höhe einen guten Überblick über den Kleinen Heuberg.  Rund um Steine aller Art ging es bei der Firma Jerger Natursteine in Bickelsberg. Abgerundet wurde das ganze durch zahlreiche Vorträge, wie etwa „Ma(h)len nach Zahlen – Type 405,1050.812 . . .? Alles Wissenswerte rund ums Mehl“ in der Klostermühle in Heiligenzimmern.

Mehr als zufrieden zeigt sich Eberhard Kipp, der das Organisationsteam anführte. „Gerade die engagierte Eigeninitiative der Firmen und Teilnehmer habe diese einzigartige Präsentation an vier Standorten ermöglicht“.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter