Rund 70 Bläser aus verschiedenen Posaunenchören proben in Brittheim
Sonore Bläserklänge ertönten beim Bläsertag.
Sonore Bläserklänge ertönten beim Bläsertag. Foto: Privat
Sonore Bläserklänge ertönten beim Bläsertag.
Sonore Bläserklänge ertönten beim Bläsertag. Foto: Privat

Rosenfeld-Brittheim, 14.03.2017

Rund 70 Bläser aus verschiedenen Posaunenchören proben in Brittheim

Zusammen mit Kirchenmusikdirektor und Landesposaunenwart Hans-Ulrich Nonnenmann haben sich rund 70 Bläser aus verschiedenen Posaunenchören der Kirchenbezirke Balingen und Sulz zu einer ganztägigen Bläserschulung im Brittheimer Bürgerhaus zusammengefunden.

 

Mit einer Andacht über die Worte aus dem Epheserbrief „Spielt dem Herrn in euren Herzen“ begann Nonnenmann den Bläsertag. In vier über den Tag verteilten Einheiten wurden Techniken und Bläserkunst in sehr aufgelockerter Form vermittelt, so dass bei den Musikern keinerlei Langeweile aufkam. Besondere Aufmerksamkeit wurde auf anspruchsvolle Arrangements verschiedener Stilepochen des neuen Bläserhefts „Bläsermusik 2017“ gelegt.

Kulinarisch bestens versorgt wurde der bunt gemischte Chor vom Posaunenchor Kleiner Heuberg, der die gesamte Organisation dieser Veranstaltung übernommen hatte.

Auch im nächsten Jahr soll es wieder einen solchen Bläsertag geben, welcher inzwischen schon fester Bestandteil auf dem Kleinen Heuberg ist.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter