Heidenheim, 07.03.2017

Neuer Trainer und Elan an der Brenz

Zwei Spieltage vor der Winterpause übernahm beim Württembergligisten FFV Heidenheim Harry Fronmüller für den gechassten Trainer Dietmar Sehrig und fuhr mit den Ostälblerinnen noch vier Punkte in zwei Spielen ein.

von John Warren  

Im Testspiel gegen den Regionalligisten ETSV Würzburg gelang dem FFV zuletzt ein 2:2. „Das Team hat Potenzial und jetzt auch wieder Spaß und Freude an Training und Spiel“, sagt der Vereinsvorsitzende Peter Hornetz.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter