30.12.2016

Leserbrief

Rund 1000 Bauplätze

Leserbriefe sollten 80 Druckzeilen nicht überschreiten. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor.

 
Naturzerstörung über 56 Hektar,
Für 26 Hektar fehlen uns die Beweise, dass hier legal abgebaut wird. Nachdem das Landratsamt keine Fragen der BI mehr beantwortet, sahen wir uns gezwungen, Anzeige wegen des Verdachts des illegalen Abbaus gegen die Firma Holcim zu erstatten. Dank der vielen Spenden konnten wir jetzt einen Rechtsanwalt beauftragen.
Wir hoffen jedoch, den Klageweg nicht bestreiten zu müssen. Wir gehen davon aus, dass die zwei Schweizer Geschäftsführer demnächst Abbaugenehmigungen über 56 Hektar vorlegen. Schließlich gilt es, den Verdacht des illegalen Abbaus über 26 Hektar zu klären, bevor weitere 20 Hektar Süderweiterung der Zerstörung preisgegeben werden und so der Allgemeinheit eine weitere Kleinstadtfläche geraubt wird.
Schlussendlich können es sich die Schweizer hier nicht leisten, weiter zu den erhobenen Vorwürfen zu schweigen.
Martin Stussak
Sprecher BI pro-Plettenberg
Römerweg 2,
Schömberg

Mehr zum Schlagwort

Plettenbergabbau.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter