Thermik und Ästhetik: Auf dem Klippeneck treffen sich die Segelflieger

Balingen / Denkingen, 26.07.2016

Thermik und Ästhetik: Auf dem Klippeneck treffen sich die Segelflieger

Bereits zum 48. Mal organisiert die Arbeitsgemeinschaft der Fliegergruppen auf dem Klippeneck den Klippeneck-Segelflugwettbewerb.

 

96 Piloten aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Italien werden sich in der Woche vom 29. Juli bis zum 6. August im Luftraum über der Schwäbischen Alb und dem Schwarzwald in ihrem fliegerischen Können messen.

Gestartet wird in fünf Wertungsklassen. Hierbei werden die Flugzeuge nach ihren Spannweiten und Flugleistungen den einzelnen Klassen zugeordnet. Wenn das Wetter mitspielt, sollten Flüge zwischen 200 und 400 Kilometern möglich sein, wobei Durchschnittsgeschwindigkeiten von über einhundert Stundenkilometern erreicht werden können. Bei entsprechendem Wetter wird jeweils ab etwa 11 Uhr gestartet.

Die bis zu 75 Segelflugzeuge werden von mehreren Schleppflugzeugen in die Luft gebracht. Besonders interessant sind neben den morgendlichen Starts auch die nachmittäglichen Zielüberflüge ab etwa 16 Uhr.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter