Bike-Marathon: Vorfahrt für die Sportler
Sperrungen von Straßen sind für das sportliche Großevent unvermeidbar. Im Parkhaus „Am Bahnhof“ können Anlieger und Besucher der Innenstadt ab Donnerstag bis Sonntag kostenlos parken.
Sperrungen von Straßen sind für das sportliche Großevent unvermeidbar. Im Parkhaus „Am Bahnhof“ können Anlieger und Besucher der Innenstadt ab Donnerstag bis Sonntag kostenlos parken. Foto: Holger Much
Sperrungen von Straßen sind für das sportliche Großevent unvermeidbar. Im Parkhaus „Am Bahnhof“ können Anlieger und Besucher der Innenstadt ab Donnerstag bis Sonntag kostenlos parken.
Sperrungen von Straßen sind für das sportliche Großevent unvermeidbar. Im Parkhaus „Am Bahnhof“ können Anlieger und Besucher der Innenstadt ab Donnerstag bis Sonntag kostenlos parken. Foto: Holger Much

Albstadt, 06.07.2016

Bike-Marathon: Vorfahrt für die Sportler

Stadtverwaltung informiert über Sperrungen – Auch Traufgänge bleiben am Samstag zu

Albstadt steht ab Donnerstag wieder ganz im Zeichen des Bike-Marathons. Zum großen Sportevent sperrt die Stadt erneut zahlreiche Straßen.

von Pressemitteilung der Stadt Albstadt  

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, werde mit den Aufbauarbeiten für das Fest auf dem Kurt-Georg-Kiesinger Platz in der Ebinger Innenstadt am Donnerstag begonnen. Die zentralen Bushaltestellen in der Fußgängerzone werden bis Sonntag nicht angefahren. Ersatzhaltestellen befinden sich in der Gartenstraße gegenüber dem Amtsgericht.

Der City-Sprint beginnt am Freitag um 16.30 Uhr. Start und Ziel sind in der Marktstraße. Mit dem Aufbau der Rennstrecke wird am Freitagmorgen begonnen. Der eigentliche Albstadt-Bike-Marathon startet am Samstag um 10 Uhr in der Schmiechastraße zwischen Kreisverkehr Bogenstraße und Mazmann. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl und der zu erwartenden großen Anzahl Zuschauer werden Schmiechastraße und alte Schmiechastraße am Samstag ab 6 Uhr vollständig gesperrt. Diese wird gegen 11 Uhr wieder aufgehoben. Die Verbindung über Bitzer Steige, Langwatte und Tunnel steht durchgehend zur Verfügung.

Vom Start aus fahren die Teilnehmer über die Talgangstraße, Tennentalstraße und die dortigen Wohnstraßen auf den „Mistweg“, der sie zurück nach Ebingen bringt. Sie setzen ihre Fahrt über Schloßbergstraße und Lessingstraße zum Waldheim fort.

Im weiteren Verlauf des Rennens befinden sich die Radfahrer größtenteils im freien Gelände, queren aber die öffentlichen Straßen. Dazu gehören die Landesstraße zwischen Tailfingen und Neuweiler, die L 360 zwischen Ortsende Onstmettingen und „Stich“ und die Ortsdurchfahrt Pfeffingen. Wie im vergangenen Jahr führt der Mountainbike-Marathon erneut durch Laufen und Lautlingen, wo das Feld über die Textilbrücke und das Eisental weiter in Richtung Ochsenhaus fährt.

Die Querungsstellen werden für längere Zeit gesperrt. Dies hat zur Folge, dass die Gebiete, die sich im Einzugsgebiet des Radrennens befinden, während des Rennens für den normalen Fahrzeugverkehr nicht erreichbar sind. Auch der Linienbusverkehr ist nur eingeschränkt möglich. So werden in der Zeit von 12 bis 17 Uhr die Haltestellen Badkap, Kornblumenstraße, Blaikenstraße und Gemeindehaus von der Linie 45 nicht angefahren.

Die Route führt über Klarahof, Klarastraße, das Areal rund um den Ziegelplatz und die Obere Vorstadt zum Ziel in der Fußgängerzone. Von 11.30 Uhr bis etwa 17.30 Uhr sind die Straßen des Wohngebiets Klarahof und der Innenstadt vollständig gesperrt.

Das Parkhaus „Am Bahnhof“ steht ab Donnerstag bis Sonntag Anliegern und Besuchern der Innenstadt kostenlos zur Verfügung. Was für Wanderer wichtig ist: Am Samstag werden auch alle Traufgänge gesperrt.

Info

Alle gesperrten Straßen, die Dauer der Sperrungen, der genaue Streckenverlauf des Bike-Marathons und des City-Sprints, Zuschauerhotspots und Parkmöglichkeiten gibt es in unserer interaktiven Karte zum Bike-Marathon.

Mehr zum Thema

Interaktive Karte zum Bike-Marathon: Service für Radler, Fans und Autofahrer - Karte zeigt Sperrungen, Streckenverlauf, Zuschauerhotspots und vieles mehr

Mehr zu den Schlagworten

Bike-Marathon, Straßensperrung, Verkehr.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter