So bunt wie das Leben
Petra Nann kommt mit ihrem TV-Magazin ins Fernsehen.
Petra Nann kommt mit ihrem TV-Magazin ins Fernsehen. Foto: Anika Heimann
Petra Nann kommt mit ihrem TV-Magazin ins Fernsehen.
Petra Nann kommt mit ihrem TV-Magazin ins Fernsehen. Foto: Anika Heimann

Balingen, 21.06.2016

Die Balingerin Petra Nann präsentiert ihr erstes TV-Magazin

So bunt wie das Leben

Petra Nann bloggt #imländle und freut sich über eine wachsende Leserschaft. Gemeinsam mit RTF.1-Regionalfernsehen stellt die Balingerin ein TV-Magazin auf die Beine, das heute Premiere feiert.

 

Seit Januar 2016 ist der Blog unter www.imlaendle.me online. Die Balingerin Petra Nann verwirklicht damit ihre Idee, gemeinsam mit den Menschen aus der Region Geschichte zu schreiben. Die Themen sind bunt wie das Leben. Berichtet wird, über all das, was unsere Region bewegt: Von Lifestyle und Fashion über Sport und Gesundheit bis hin zu kritischen Themen, die zum Nachdenken anregen. Im Mittelpunkt stehen immer der Mensch und die Emotionen. Und davon gibt es #imländle viele.

„Seit der Blog vor einigen Monaten online gegangen ist, ist viel passiert“ berichtet die Bloggerin. „Die Leute bringen sich aktiv mit ein, gestalten die Geschichten #imländle mit und sorgen immer wieder für neuen und spannenden Lesestoff.“

Der Blog freut sich über eine ständig wachsende Leserschaft, die bereits heute weit über den Zollernalbkreis hinaus reicht. Auch die Inhalte werden von Tag zu Tag vielfältiger. „Es ist unglaublich, welche Möglichkeiten das Netz bietet“ freut sich Petra Nann. „Mittlerweile kooperiere ich mit Fotografen, Schriftstellern, Journalisten, Youtubern und vielen weiteren kreativen Menschen“.

So ist zum Beispiel vor kurzem die erste #imländle Meditation in Form eines Videos online gegangen. Einige Beiträge werden durch professionellen Youtube-Filme ergänzt und es gibt eine Galerie mit Impressionen von regionalen Fotografen. Des Weiteren ist in naher Zukunft die erste Kunstausstellung #imländle geplant. Auch sonst dürfen sich die Leser auf viele neue Überraschungen freuen.

Ein Highlight ist die Zusammenarbeit mit RTF.1-Regionalfernsehen. „Unglaublich, dass unsere Geschichten aus dem Ländle verfilmt werden und ins Fernsehen kommen“, sagt Petra Nann und ergänzt, „Ich bin fast vom Stuhl gekippt, als RTF.1-Redakteurin Steffanie Ehlers mit der Idee vom #imländle TV-Magazin um die Ecke kam. Es ist extrem aufregend plötzlich vor der Kamera zu stehen und gemeinsam mit Steffi zu moderieren.“

Auch diese Erfahrungen erleben die Leser hautnah mit. Petra Nann berichtet in Form eines TV-Drehtagebuches über ihre ersten Moderationsversuche, Drehtage und über die Menschen, denen sie dabei begegnet.

„Egal ob schreiben, filmen oder erleben. Ich bin sehr dankbar dafür, dass wir #imländle gemeinsam etwas auf die Beine stellen und die Idee vielen Menschen Spaß macht.“

Bisher schreibt, dreht und arbeitet die #imländle Bloggerin in ihrer Freizeit. Viel Zeit für andere Hobbys bleibt dabei nicht mehr. Das ist für die engagierte Balingerin kein Problem. „Wenn du deine Leidenschaft Leben und mit anderen teilen darfst, fühlt es sich nicht nach Arbeit an“, verrät die 35-Jährige und lächelt dabei. Silke Thiercy

Info

Das TV-Magazin wird monatlich bei RTF.1-Regionalfernsehen ausgestrahlt. Heute geht die erste Sendung im Netz online. Im TV wird das Magazin am Mittwoch, 22. Juni, um 18.20 Uhr ausgestrahlt.

Mehr zu den Schlagworten

Fernsehen, Personen.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter