London, 24.02.2016

Doppelpack von Messi schockt Arsenal London

Der deutsche Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen darf mit dem FC Barcelona von einer erfolgreichen Titelverteidigung in der Champions League träumen.

von sid  

Der Topfavorit gewann dank der Genialität seines Superstars Lionel Messi das Achtelfinal-Hinspiel beim FC Arsenal mit den beiden Weltmeistern Mesut Özil und Per Mertesacker 2:0 (0:0) und hat im Rückspiel am 16. März hervorragende Karten.

Vor 55 889 Zuschauern im ausverkauften Emirates Stadium entschied Messi die Partie ganz alleine. Zunächst erzielte der Weltfußballer nach Vorarbeit von Neymar in der 71. Minute das 1:0 für die Gäste, ehe er in der 84. Minute per Foulelfmeter den Endstand besorgte. Für Messi waren es die Treffer 81 und 82 in der Königsklasse. Barcelonas Luis Suarez traf zudem in der 78. Minute noch den Pfosten für den Favoriten, der sich lange Zeit schwer getan hatte.

Die Gäste kontrollierten zwar von Anfang an das Geschehen, gegen das Abwehrbollwerk der Gunners fanden Messi und Kollegen zunächst aber kein Durchkommen. Obwohl der spanische Tabellenführer weit mehr Ballbesitz als der Gastgeber hatte, resultierten aus dieser optischen Überlegenheit nur wenige Torchancen. Trotzdem drückte Barcelona dem Spiel seinen Stempel auf, Arsenal reagierte größtenteils und wurde durch den Doppelpack des eiskalten Lionel Messi dafür hart bestraft.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Narrenfahrplan 2019

Narrenfahrplan 2019

Unsere interaktive Karte zeigt die Fasnetsumzüge in der Region.

counter