Dotternhausen, 04.04.2015

Plettenberg: Führung durch Abbaugebiet

Wie funktioniert der Abbau am Plettenberg? Die Firma Holcim Süddeutschland bietet drei öffentliche Führungen durch das Kalksteinabbaugebiet auf dem Plettenberg an.

Sie finden am 20. Mai, 13. Juni und 24.Juni statt. Um eine Anmeldung beim Unternehmen wird gebeten. „Wir möchten vor Ort den Abbau erläutern“, informierte Sabine Schädle, Leiterin Kommunikation Holcim Süddeutschland, im Pressegespräch. Das eingezäunte Abbaugelände ist normalerweise aus Sicherheitsgründen für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

In dem Bereich wird in drei Sohlen Kalkstein abgebaut. Die Löcher in den Berg sind bis zu 60 Meter tief. Weiterer Informationen zum Plettenbergabbau, der Schiefergewinnung in Richtung Dormettingen und zur Rekultivierung stellt das Unternehmen auf www.holcim-dialog.de zur Verfügung.

Mehr zum Schlagwort

Plettenbergabbau.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter