Zollernalbkreis, 28.01.2015

Erdbeben erschüttert Zollernalbkreis

Epizentrum bei Albstadt

Um kurz nach 1 Uhr hat in der Nacht zum Mittwoch im Zollernalbkreis die Erde gebebt. Messungen des Landeserdbebendienstes zufolge betrug die Stärke 3,4 auf der Richterskala.

Das Erdbeben war in weiten Teilen des Landkreises zu spüren. Einer ersten Meldung des Landeserdbebendienstes zufolge lag das Epizentrum bei Albstadt. Über Schäden liegen bislang keine Informationen vor.

Bereits um 0.45 Uhr hatte der Landeserbebendienst ein leichtes Erdbeben in Albstadt registriert.

Zahlreiche Leser berichten auf der Facebookseite unserer Zeitung, wie sie das Erdbeben erlebt haben.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Bett gewackelt

Bei mir um diese Zeit das Bett gewackelt. Zum Glück war dann Ruhe.

Karin Stotz am 28.01.2015 14:05:17

Antwort auf Bett gewackelt

Hat bei Ihnen das Bett auch heute - 7.15 Uhr - wieder gewackelt?

Lothar Gerstenecker am 30.01.2015 18:54:44

Antwort auf Antwort auf Bett gewackelt

Nein heute nicht

Karin Stotz am 30.01.2015 19:34:34

Antwort auf Antwort auf Antwort auf Bett gewackelt

So war ich wenigstens schon um 7.30 draußen - Schnee schippen, knapp 1Stunde lang.

Lothar Gerstenecker am 30.01.2015 19:39:55

Antwort auf Bett gewackelt

Ein herrlicher Kommentar. Ich habe Tränen gelacht!

Lothar Gerstenecker am 28.01.2015 20:10:54

Onstmettingen

Wohne in Onstmettingen auf dem Hohberg & habe nichts bemerkt

Pati P am 28.01.2015 10:03:31

Erdbeben in Schwenningen

Mein Mann und ich sind heute Nacht durch einen heftigen Schlag wach geworden.Zuerst haben wir kurz überlegt was
wohl die Ursache für solch eine heftige Erschütterung sein
könnte,aber bei mir kam dann gleich die Erinnerung an das
Große Beben.Heute früh als ich dann meine Pferde versorgte
waren die ziemlich durch den Wind und unser Shetty wollte
nicht mal fressen und nur raus auf die große Koppel.Ich hoffe
da kommt nicht noch was nach.

Angelika Klaiber am 28.01.2015 08:52:49

Sehr gut!

Ein Lob der Zeitung, die UTC und MEZ korrekt auseinanderhalten kann.

Lisa Witsch am 28.01.2015 08:44:23

Antwort auf Sehr gut!

Ob UTC oder MEZ: Ich saß um 1 Uhr noch im Büro.
War sehr unangenehm.

Lothar Gerstenecker am 28.01.2015 11:31:58

Antwort auf Antwort auf Sehr gut!

Man kann nicht gleichzeitig um 1 Uhr UTC und MEZ im Büro sitzen und das Erdbeben kann auch nicht gleichzeitig um 1 Uhr UTC und MEZ stattfinden. Ent- oder weder.

Lisa Witsch am 28.01.2015 13:16:48

Antwort auf Antwort auf Antwort auf Sehr gut!

Lisa,

du redest wirr. Ich schrieb "ob UTC oder MEZ" ...
Das ist mir vollkommen wurscht. Du kannst jetzt Zeitzonen,
den Nullmeridian oder auch die GMT anführen. Scheissegal.

Nach meiner Armbanduhr war es kurz nach 1 Uhr.

Lothar Gerstenecker am 28.01.2015 14:24:09

Erdbeben heute Nacht

Guten Morgen Zak-Team !
Erst habe ich gedacht mich weckt jemand ! Dann habe ich das Grollen gemerkt und bin aufgestanden . Konnte danach nicht mehr gut schlafen, denn als Kind hatte ich ein heftiges Erdbeben erlebt. Heute Morgen hab ich gleich im Internet nachgeschaut ob es auch tatsächlich gestimmt hat!!!

Ulrike Fischer am 28.01.2015 08:09:31

auch in Bisingen

war dieses Beben zu spüren. Zwar konnte ich das vorige Beben nur ganz schwach wahrnehmen, doch mir langt's. Stärkere Beben "brauche" ich nicht.

Sonja Woyke am 28.01.2015 01:26:23
counter