02.09.2013

Mobilität, Fahrspaß, Sicherheit

 

Immer nahe am Kunden mit meiner Welt. Und das ist die Welt der Zweiräder. Hier kenne ich mich aus. Hier kann ich fundiert aus eigener Erfahrung beraten, bis in alle Details“, sagt Jochen Soulier (25), zuständig für den Motorradverkauf bei der ahg in Balingen im Gespräch mit der Redaktion. Man merkt ihm die Freude am Fahren an. Und er ist stolz, für BMW tätig zu sein. „Es ist eine wertige Marke.“ Ein Stück weit habe er sein Hobby zum Beruf machen können, bekennt er. Die Begeisterung in diesem spannenden Segment tätig zu sein, geht gleichwohl einher mit einer aufklärerischen Besonnenheit. Welches Gerät passt zu welchem fahrerischen Nutzen, welche Sicherheitsausrüstung ist zu empfehlen usw. Es ist das Erforschen des Kundeninteresses und eine passgenaue Beratung. Nur zufriedene Kunden kommen wieder, weiß er aus Erfahrung. Dass er in die Verkaufsmannschaft übernommen wurde, ist für ihn ein Vertrauensbeweis des Unternehmens.

Seine Ausbildung startete Soulier als Bürokaufmann, war aber schon sehr früh im Motorradbereich tätig. Bei der ahg sind die Azubis selbstverständlich in allen wesentlichen Abteilungen des Betriebes unterwegs. Nur so können sie Portfolio und Firmenphilosophie intensiv kennenlernen. „ . . . und danach handeln. Hier stimmt einfach alles.“

Das ist vorbildlich, wir werden in der gesamten Lehrzeit umfassend betreut, jeder Mitarbeiter ist hilfsbereit und wir werden fundiert in neue Aufgaben eingewiesen“, berichtet Mario Maurer (23) rückblickend. Auch er ist als Azubi in eine Festanstellung übernommen worden – bereits vor drei Jahren. Der Kfz-Mechaniker hatte sich nach Abschluss der Werkrealschule initiativ bei der ahg beworben. Er schwärmt noch heute von der Unterstützung, die er in und nach der Ausbildung im Hause ahg genossen hat. „Wenn man mit den Kollegen als junger Mensch auf Augenhöhe zusammenarbeiten darf, ist das einfach toll. Ich wollte Verantwortung, ich bekam sie.“ Heute ist Maurer der Land-Rover-Mann bei BMW – ein Spezialist, für den lebenslanges Lernen auch im Kfz-Gewerbe selbstverständlich ist. „Schließlich sind wir mit unseren Marken Spitze der technologischen Entwicklung.“

Mehr zum Schlagwort

Karriere.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter