Balingen, 26.10.2010

TSG sichert sich Silbermedaille

Nach dem die Judoka der TSG Balingen am ersten Wettkampftag der Bezirksliga Anfang Oktober in Köngen (wir berichteten) Siege über Oberndorf (3:2) und Freudenstadt (3:1) feiern konnten, gegen Tübingen aber klar mit 1:4 das Nachsehen hatten, wollten die Kreisstädter am zweiten Kampftag, der am Wochenende zum dritten Mal in Folge in der Balinger Realschulhalle ausgetragen wurde, ihren dritten Platz aus dem Vorjahr verteidigen.

Und es kam noch besser für die TSG-ler Tino Bühler (über 90 Kilo), Stefan Orth, Thomas Lehmann (beide bis 90 Kilo), Christian Bohn (bis 81 Kilo), Bernd Majer, Jonas Heidinger (beide bis 73 Kilo) und Jonas Wietstock (bis 66 Kilo). Am Ende holte sich Balingen Platz zwei, hinter dem ungeschlagenen JSV Tübingen.

Den ersten Teamkampf gegen Köngen 2 entschied die TSG mit 5:0 für sich. Auch gegen Köngens erste Garde behielt Balingen die Oberhand (3:2). Und so musste das dritte Duell gegen Horb entscheiden, ob die Balinger ihren zweiten Platz halten können. Bühler gewann das erste Gefecht, doch Orth unterlag im zweiten. Da sich Bohn im nervenaufreibenden dritten Kampf durchsetzte, war der zweite Platz der Kreisstädter vorzeitig gesichert. Zwar siegte die nun punktgleichen Horber mit 3:2, der TSG brachte aber die höhere Unterbewertung die Silbermedaille ein.

Mehr zum Schlagwort

TSG Balingen.

Kommentare unserer Leser

Digital-Abo

Zollern-Alb-Kurier als E-Paper und E-Paper-App
mehr...

Top-News Sport

  1. Albstadt, 28.07.2014

    Janik Rebmann rast sensationell zu Silber

  2. Messstetten, 28.07.2014

    Hausherren unwiderstehlich

  3. Albstadt-Ebingen, 25.07.2014

    Christopher Kleiner spielt gegen Weltmeister

  4. Zollernalbkreis, 04.08.2014

    Klatsche für Rangendingen

  5. Zollernalbkreis, 30.07.2014

    79 Vereine greifen an

Singlebörse