Balingen, 16.03.2010

Eine tolle Kulisse

Am Samstag veranstaltet der HGV die erste „Lange Nacht“

„Flammende Nacht“ war im vergangenen Jahr. Am kommenden Samstag, 20. März, steht nun die „Lange Nacht“ auf dem Programm des Balinger HGV.

Die Balinger Einzelhändler haben sich für das kommende Wochenende einiges vorgenommen. Bei der anstehenden „Langen Nacht“ präsentieren sich die Läden und Geschäfte Balingens zwischen 19 und 24 Uhr in ihrem besten Gewand. Unter der Federführung des Handels- und Gewerbevereins (HGV) erwartet die Besucherinnen und Besucher ein ganz spezielles Einkaufs-Feeling.

Der HGV hat von den „Flammenden Nächten“ der vergangenen Jahre Abstand genommen. Die Fackeln, die die Stadt so stimmungsvoll illuminiert hatten, seien aus Sicherheitsgründen nicht mehr zugelassen worden, erklärte gestern der HGV-Vorsitzende Wolfgang Gess. Der Ersatz ist allerdings mehr als ein Ersatz – der HGV verfolgt ein neues Konzept, bei dem das Neue mit dem Bewährten kombiniert wird. Zwar brennen keine Fackeln mehr, aber hell wird es bei der „Langen Nacht“ trotzdem sein. Mit beleuchteten Pylonen soll die Innenstadt in eine farbenfroh-leuchtende Meile umgestaltet werden.

„Wir heben uns von den Anderen ab“, verspricht Wolfgang Gess, der in den vergangenen Jahren immer wieder Nachahmer des HGV-Konzepts ausgemacht hat.

Stimmungsvolles Einkaufen bis um Mitternacht in den Geschäften der Innenstadt und im Gewerbegebiet sorgt für eine ganz besonderes Atmosphäre. Aber auch für eine angemessene musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Die „Ehninger Donau Pipeband“ macht mit ihren schottischen Dudelsäcken die Innenstadt zu den Highlands. „Denen macht es bei uns Spaß und die kommen gut an“, erklärt Wolfgang Gess und verweist auf den letztjährigen Auftritt der fast echten Schotten. Der HGV-Vorsitzende spricht von einer „tollen Kulisse, die unsere Stadt bietet“.Die Frommerner Zäpflebomber präsentieren als lautstarke Alternative waschechte, fetzige Guggamusik.

Gute Laune ist gesichert, aber „wir wollen die Sache nicht zu einem Volksfest machen“, meint Wolfgang Gess. Die Geschäfte in der Stadt könnten sich attraktiv präsentieren und auf ihre Angebote aufmerksam machen. Mehrere Gebäude werden festlich beleuchtet – der HGV hat dafür die Event-Profis von „magic empire“ verpflichtet. Eine besondere Augenweide soll der Kreisverkehr werden. Auch hier wird mit stimmungsvoller Beleuchtung gearbeitet.

Mit im Boot sind zahlreiche Gastronomen, die, wenn es die Witterung zulässt, auch vor ihrer Restaurant-Türe kulinarische Köstlichkeiten anbieten. „Ich war glücklich, dass da so viele zugesagt haben“, erklärt Wolfgang Gess. Vom neuen Konzept zeigt sich der HGV-Vorsitzende überzeugt: „ich bin sehr optimistisch, dass das sehr gut ankommen wird“.

Info

Die „Lange Nacht“ findet nach drei „Flammenden Nächten“ am kommenden Samstag, 20. März, von 19 bis 24 Uhr erstmals statt.

Mehr zu den Schlagworten

Veranstaltung, Handel.

Kommentare unserer Leser

ZAK view

ZAK auf ...

Mit dem ZAK Smile-Abo...

...haben Sie gut lachen.
Die ersten 3 Monate für nur 14,- €/Monat. mehr...

In der Diskussion

  1. Albstadt-Ebingen, 21.11.2014

    Mathegesetze gehören ins Regelheft

    29 Kommentar(e)
  2. 20.11.2014

    Überall die gleichen Probleme

    22 Kommentar(e)
  3. Messstetten, 15.11.2014

    Das Motto heißt „Zurück in die Heimat“

    15 Kommentar(e)
  4. 26.11.2014

    Alte Helden kommen wieder

    15 Kommentar(e)
  5. Zollernalbkreis, 22.11.2014

    Notrufe laufen zentral über Tuttlingen

    10 Kommentar(e)

Singlebörse

 

Weihnachtsmärkte

Eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region