Albstadt-Tailfingen, 21.02.2013

Tailfingen wird bunter

Wiebe-Bilder
Was als ein wahrlich spektakuläres einzelnes Wandbild im Herzen von Tailfingen begann, wächst sich nun kontinuierlich zum bebilderten Industrielehrpfad aus. Künstler Wolfgang Wiebe ist bereits am Werk.

Er ist ein wahrer Meister des spitzen Stiftes: Künstler und Grafiker Wolfgang Wiebe aus Pfeffingen packt die Welt in gekonnte Zeichnungen, selbst Walt Disney versicherte sich für Mickey Mouse- und Donald Duck-Titelbilder seines virtuosen Könnens.

Nun zeigt der emsige Zeichner verantwortlich für das unverwechselbare Design des Tailfinger Industrielehrpfades. Die Idee von Museumsleiterin Susanne Goebel, die Geschichte der Textilindustrie im Talgang in so unterhaltsame, schmückende wie lehrreiche Bilder zu packen, nimmt Gestalt an.

Zwei großformatige Fassadenbilder prägen bereits die Innenstadt von Tailfingen, wenige Gehminuten von Markt und Maschenmuseum entfernt. Nun entsteht – gleich neben dem Maschenmuseum – das dritte große Wandbild:

„Im Gegensatz zu den beiden Vorgängern“, verrät Wiebe, „wird das dritte Bild eher von mechanisch-technischen Formen geprägt werden. Turbinen, Wundräder – solche Dinge.“

Textilgeschichte in drei großen Wandgemälden

Die Trikotindustrie prägte den Talgang in besonderer Weise. Der Industrielehrpfad soll verschiedene Aspekte beleuchten.

Der „Textilbaum“, das erste Bild, vereint viele Aspekte des Trikot. Das zweite Bild thematisiert die bäuerliche Produktion. Das dritte die Energie.

Mehr zum Schlagwort

Ausstellung.

Kommentare unserer Leser


Schwaben-Motto

Getreu dem schwäbischen Motto "Nicht gemeckert ist Lob genug!" nehme ich an, daß alle restlichen Albstädter die Idee und Ausführung des Industrielehrpfades in Tailfingen für gelungen und lobenswert halten und schließe mich dieser Meinung an.
Warum nicht mit Wandgemälden die Talgang-Tugenden in Erinnerung rufen anstatt immer nur den Niedergang zu betrauern und in Selbstmitleid zu versinken?
Viele fleißige Menschen unterstützen diese Initiative und diesen gehört meine Anerkennung und mein Dank!

von Martina Lorch am 25.02.2013 19:27:14

Super Sache

Text wird nicht angezeigt, da der Eintrag gegen Nutzungsbedingungen verstoßen hat.
von Stefan K am 23.02.2013 08:22:34

sinnvoll?

Ich möchte niemanden beleidigen, aber ist das sinnvoll? Mal davon abgesehen, dass mir die Bilder nicht sonderlich gefallen, könnte man in Tailfingen sicherlich sinnvollere Projekte ins Leben rufen, bevor Tailfingen endgültig in der Bedeutungslosigkeit versinkt.
von Helga Würz am 21.02.2013 12:02:17

Antwort auf sinnvoll?

Stimme ihnen voll und ganz zu.
Ich kann auch nichts damit anfangen.
Wäre wohl besser mal für die Tailfinger Jugend mal wieder einen Fußballverein ins Leben zu rufen.
Für die Nostalgie bekommen wir ja jetzt die Neo Talgangbahn.
:)
von Horst Liener am 19.03.2013 21:43:32

Antwort auf sinnvoll?

Stimm ich meinem Vorschreiber voll und ganz zu, Tailfingen brauch was anderes als Bilder die nur wenigen gefallen, sollten sich lieber um das Einkaufszentrum kümmern
von Petra Grundstein am 22.02.2013 12:05:00

Tipps fürs Wochenende

Die wichtigsten Veranstaltungen in der Region

ZAK auf ...

Mit dem ZAK Smile-Abo...

...haben Sie gut lachen.
Die ersten 3 Monate für nur 14,- €/Monat. mehr...

In der Diskussion

  1. Messstetten, 16.10.2014

    Helfer schmieden konkrete Pläne

    54 Kommentar(e)
  2. Straßberg, 15.10.2014

    Im Panzer zur Hochzeitsfeier

    44 Kommentar(e)
  3. 22.10.2014

    Freiburger „Geist aus der Flasche“

    17 Kommentar(e)
  4. Messstetten, 15.10.2014

    Überrascht über die Nicht-Einladung

    12 Kommentar(e)
  5. Albstadt-Ebingen, 21.10.2014

    Ebinger Beatles schwelgen in Erinnerungen

    11 Kommentar(e)

Gewinnspiel

Wir verlosen 5 x 2 Tickets für „ANATEVKA - Fiddler on the roof“ am Sonntag, 9. November 2014, um 19.00 Uhr, in der Stadthalle in Balingen.
Zum Gewinnspiel

Singlebörse