Trossingen, 30.01.2013

Zweijähriger stürzt aus drittem Stock

Einem sehr aufmerksamen Schutzengel war es am Dienstagmittag wohl zu verdanken, dass der Sturz eines zwei Jahre alten Jungen aus dem dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses nicht mit schlimmsten Folgen endete. Der Junge hatte sich laut Polizei mit weiteren Kindern in einem Spielzimmer der Vierzimmerwohnung aufgehalten. Unbemerkt schob er einen Stuhl in Richtung des Fensters. Er kletterte auf den Stuhl und über den Heizkörper auf das Fensterbrett. Obwohl das Fenster verschlossen und der Rollladen teils heruntergelassen war, gelang es dem Knirps, einen Spalt weit zu öffnen. Beim Herausschauen stürzte er acht Meter in die Tiefe. Zum Glück stand unterhalb des Fensters ein geparkter Pkw, auf dessen Motorhaube das Kind aufschlug und eigenständig wieder aufstand. Die Eltern, die fast im selben Moment nach ihren Kindern sahen, eilten dem Zweijährigen sofort zur Hilfe. Der hinzu gerufene Notarzt versorgte den Jungen. Er wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Kinderklinikum eingeliefert.

Mehr zum Schlagwort

Unfall.

Kommentare unserer Leser

Mit dem ZAK Smile-Abo...

...haben Sie gut lachen.
Die ersten 3 Monate für nur 14,- €/Monat. mehr...

Singlebörse