Bisingen, 27.01.2013

Drei Schwerverletzte bei Bisingen

Vorfahrt des entgegenkommenden Fahrzeuges übersehen

Schlechter Start ins Wochenende: Einen Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten gab es am Freitagabend bei Bisingen.

Der Unfall, in den zwei Autos verwickelt waren, ereignete sich gegen 21.30 Uhr auf der Landesstraße 391 zwischen Bisingen und Grosselfingen. Eine Autofahrerin wollte mit ihrem Smart links auf die Bundesstraße 27 Richtung Balingen abbiegen. Dabei nahm sie einem Mann, der mit seinem Wagen von Grosselfingen Richtung Bisingen unterwegs war, die Vorfahrt. Die Fahrzeuge stießen fast frontal zusammen. Der Aufprall war so heftig, dass der Smart schätzungsweise 20 Meter zurückgeschleudert wurde. Er blieb im Straßengraben liegen. Bei den Verletzten handelt es sich um drei junge Leute. In dem Kleinwagen saßen zwei Frauen. Sie erlitten schwere Verletzungen, teils Knochenbrüche, und mussten in die Klinik gebracht werden.
Laut Polizei sind die Verletzungen jedoch nicht lebensgefährlich. Beide Autos sind Schrott, die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 8000 Euro.
Die Landesstraße war zur Bergung der Verletzten und der Wracks für mehr als anderthalb Stunden voll gesperrt. Im Einsatz waren 20 Kräfte der Feuerwehr Bisingen, drei Rettungswaren, zwei Notärzte, die Helfer vor Ort des Roten Kreuzes Bisingen sowie die Polizei.

Mehr zum Schlagwort

Unfall.

Kommentare unserer Leser

ZAK auf ...

Mit dem ZAK Smile-Abo...

...haben Sie gut lachen.
Die ersten 3 Monate für nur 14,- €/Monat. mehr...

In der Diskussion

  1. Endingen, 22.07.2014

    „Der Tag der Abrechnung“

    9 Kommentar(e)
  2. Albstadt-Tailfingen, 24.07.2014

    30-Kilometer-Zone sorgt für Zoff

    7 Kommentar(e)
  3. Albstadt-Ebingen, 24.07.2014

    Gefahr durch eingeschränkte Sicht?

    5 Kommentar(e)
  4. Ratshausen , 26.07.2014

    Hubschrauberbesatzung findet vermisste Frau

    4 Kommentar(e)
  5. Zollernalbkreis, 30.07.2014

    Plötzliche Antwort aus Stuttgart

    4 Kommentar(e)

Singlebörse