Winterlingen-Benzingen, 25.01.2013

Fast alle Benzinger Wünsche werden berücksichtigt

Ortschaftsrat diskutiert über Winterlinger Haushaltsplan 2013 – Viele Projekte können umgesetzt werden

Der Benzinger Ortschaftsrat stimmte dem Haushaltsplan 2013 der Gemeinde Winterlingen einstimmig zu. Der Etat hat ein Volumen von 15 Mio. Euro, inklusive Vermögenshaushalt mit 1,6 Mio. Euro.

Die Gemeindeverwaltung war mit Bürgermeister Michael Maier, Ortsbaumeister Maier und Bodo Erath, Protokollführer und Stellvertreter von Kämmerin Margot Laib, angereist und handelte den Haushaltsentwurf in Rekordzeit von 50 Minuten ab.

Ortsvorsteher Walter Sieber freute sich über die fast komplette Berücksichtigung aller vom Ortschaftsrat angemeldeten Investitionsvorhaben. Sieber wie Bürgermeister Maier skizzierten zur Darstellung und Vergleich von Bewegungen in den Haushalten von 2011/2012 zum Entwurf 2013 die Vorhaben und Planzahlen, die sich in einigen Einzelhaushalten und im Gesamtvolumen ähnelten.

Beim Auflisten der Benzinger Vorhaben spürte man beim Schultes Zufriedenheit darüber, dass man trotz steigender Gebäudebewirtschaftungs- und Unterhaltungskosten und Personalkosten, dennoch viele Vorhaben aus den Ortsteilen in den Haushalt aufnehmen konnte. Zudem habe die Finanzierung der Kindertagesstätte in den vergangenen Jahren Vorrang gehabt.

Nach dem Ausblick auf 2013 werden für spezifische Aufgaben der Gemeinde im Verwaltungshaushalt für die Grundschule, den Kindergarten, die übrigen öffentlichen Gebäude sowie Einzelbudget für die Feuerwehr und den Ortschaftsrat mit exakt 415 385,00 Euro ausgewiesen. Im Vermögenshaushalt fallen Investitionen für sechs Baumaßnahmen in Höhe von 179 000 Euro an. Unter anderem werden 75 000 Euro als Ansparrate für den Ausbau der Dorfstraße „In der Au“ und 30 000 Euro für die Instandsetzung der Gemeindeverbindungsstraße nach Harthausen eingestellt.

Zudem stehen für den fünften und letzten Bauabschnitt der Friedhofmauer 17 000 Euro bereit. Für Gebäudeunterhaltung in Benzingen plant die Kämmerei 34 000 Euro ein.

Eine Anfrage von Ortsvorsteher Sieber nach dem fehlenden Planansatz für die Baumaßnahmen zur Erneuerung der rund 80 Jahre alten Wasserleitung nach Blättringen war schnell geklärt. Die Summe ist laut Bürgermeister Maier im Haushaltsplan des Wasserwerkes aufgenommen.

Mehr zum Schlagwort

Politik.

Kommentare unserer Leser

Tipps fürs Wochenende

Die wichtigsten Veranstaltungen in der Region

ZAK auf ...

Mit dem ZAK Smile-Abo...

...haben Sie gut lachen.
Die ersten 3 Monate für nur 14,- €/Monat. mehr...

In der Diskussion

  1. 22.10.2014

    Freiburger „Geist aus der Flasche“

    52 Kommentar(e)
  2. Albstadt, 29.10.2014

    Unbekannte spähen Albstädter Wohngebiete aus

    16 Kommentar(e)
  3. Albstadt-Ebingen, 21.10.2014

    Ebinger Beatles schwelgen in Erinnerungen

    13 Kommentar(e)
  4. Messstetten, 20.10.2014

    Flotte Tänze zum Flädlefest

    9 Kommentar(e)
  5. Zollernalbkreis, 21.10.2014

    Meteorologen warnen vor Orkan

    9 Kommentar(e)

Gewinnspiel

Wir verlosen 5 x 2 Eintrittskarten für das Comedy-Gastspiel am 8. November 2014 im Thalia-Theater in Albstadt-Tailfingen
Zum Gewinnspiel

Singlebörse