11.05.2012

Unbezahlter Knochenjob

Diskutieren wir über die so genannte „Herdprämie“. Nein, nicht über Sinn und Unsinn eines Betreuungsgeldes, sondern über einen verletzenden und herabwürdigenden Begriff, der 2007 von einer Experten-Jury der Universität Frankfurt zum „Unwort des Jahres“ ausgewählt worden war. Die Begründung damals: „Das Wort diffamiert Eltern, insbesondere Frauen, die ihre Kinder zu Hause erziehen“. Schon das Bild, das hinter dem Begriff steht, ist falsch und absurd. Denn die „Herdprämie“ soll weder für Kinderkochkurse ausbezahlt werden, noch für die Anschaffung eines neuen Herds. Gegner eines Betreuungsgeldes wollen vielmehr vermitteln, dass Frauen und Männer, die ihre berufliche Tätigkeit unterbrechen, um ihre Kinder zu Hause zu erziehen, einer offensichtlich wenig anspruchsvollen Arbeit nachgehen, eben am Herd stehen und kochen. Dieser Eindruck aber ist grundfalsch. Erziehungsarbeit ist keinesfalls Urlaub, es ist ein unbezahlter Knochenjob. Weshalb beispielsweise „Spiegel“, „Stern“ oder „Welt“ dieses Unwort des Jahres 2007 stetig benutzen, andere aber wie „betriebsratsverseucht“ (2009), Integrationsverweigerer (2. Platz 2010) oder „Rentnerschwemme“ (1996) zurecht kritisieren und stigmatisieren, bleibt deren Geheimnis. Man kann das Betreuungsgeld begrüßen oder ablehnen. Beleidigungen allerdings kommen ganz schlecht. Denn wer beleidigt, hat immer unrecht.

Mehr zum Schlagwort

Schule.

Kommentare unserer Leser


Beleidigung war doch das Ziel derer, die dieses Unwort schafften

Den "Schoepfern" dieses UN-Wortes ging es vom anfang an, um es zu verrufen und damit die daheimbleibende Eltern in Verruf zu bringen. Es sollte und eigendlich soll immer noch die alles gleichmachende Ideologie foerdern. Daher finde ich diesen Beitrag sehr gut, schon der 2. gute in einer Woche.
von Josef Bujtor am 16.05.2012 03:02:22

Digital-Abo

Zollern-Alb-Kurier als E-Paper und E-Paper-App
mehr...

ZAK auf ...

Leserreise Myanmar & Kambodscha

Goldene Pagoden & Götterwelt in Stein
23.04.2014 - 06.05.2014 mehr...

Presseübersicht

Singlebörse