05.05.2012

Die Qual der Wahl

Schon längere Zeit hatte ich mir vorgenommen, meine leicht antiquierte Digitalkamera, die ich mir fürs Schullandheim zugelegt hatte, durch ein aktuelles, hochwertiges Modell zu ersetzen. Mit Beginn meiner journalistischen Tätigkeit wurde diese Anschaffung auch beruflich zwingend notwendig, schließlich will ich hochqualitative Fotos für die Zeitung schießen können. Und nun begannen meine Probleme: Jemand wie ich, der sich in der Materie kaum auskennt, ist von der riesigen Produktvielfalt einfach überfordert. Soll es eine digitale Spiegelreflexkamera sein oder doch eine Systemkamera? Lieber ein elektronischer oder ein optischer Sucher? Videofunktion, ja oder nein? Oder nehme ich aus rein ästhetischen Gründen einfach „die Rote“? Zum Glück konnten mich meine Kollegen aufklären, was man braucht und was nicht. So habe ich endlich, nach langem Suchen, meine „Zukünftige“ gefunden. Hauptgründe für meine Wahl waren dann doch das schwenk- und drehbare Display, sowie die Panoramabild-Funktion – nicht die schicke metallic-rote Lackierung des Konkurrenzmodells.

Kommentare unserer Leser

Digital-Abo

Zollern-Alb-Kurier als E-Paper und E-Paper-App
mehr...

ZAK auf ...

Leserreise Myanmar & Kambodscha

Goldene Pagoden & Götterwelt in Stein
23.04.2014 - 06.05.2014 mehr...

Presseübersicht

Singlebörse