Balingen, 02.04.2012

Vier Symbole begleiten Fans

Über 1700 Christen feiern in der Volksbankmesse das 18. „Balinger Rockfestival“

Vier Symbole begleiten Fans
Laute Gitarrenriffs erklangen vergangenen Samstag in der Volksbankmesse. Das „Balinger Rockfestival“ feierte mit 1700 Fans seine Volljährigkeit. Bereits seit 18 Jahren gibt es das christliche Musikfest.

Vier Symbole leiten durch den Abend. Ein Herz, ein X, ein Kreuz und ein Fragezeichen. Sie sind Sinnbilder einer Generation, die mit Leidenschaft und Feuer rockt, denn das Balinger Rockfestival (BFR) steht ganz unter christlichem Zeichen.

Den Anfang macht die Alternativeband „My Little Rockstar Dream“, die nicht nur auf der Hauptbühne mit ihren lauten, sondern auch auf der Akustikbühne mit ihren leisen Tönen polarisieren. Sie spielen gefühlvoll aber auch voller Stärke und bewegen die Zuhörer. Gefolgt von den niedersächsischen Deutschrockern „Warumlila“, die dem BRF auf der Akustikbühne ein Geburtstagsständchen singen. Weiter geht es mit einer der erfolgreichsten, christlichen Ska-Rock-Bands, „Good Weather Forecast“. Sie verstehen es, ihre Liebe zu Gott, ihren Glauben und ihre Leidenschaft zur Musik in explosiven und tiefgründigen Songs zu vereinen. Als sie die ersten Töne anschlagen, gibt es kein Halten mehr: Die Tanzfläche füllt sich und die Luft ist wie elektrisiert vor so viel Kraft. Die Band hat eine Nachricht und holt sich Verstärkung von „Boppi,“ einem Jugendprediger aus der Schweiz. Er deutet die Symbole, die an diesem Abend auf Armbändern an so vielen Handgelenken getragen werden: Das Herz steht für Gottes bedingungslose Liebe zu jedem einzelnen Menschen, das X steht für die Sünden, die der Mensch begangen hat und die ihm Jesus Christus vergab, in dem er, wie das Kreuz aussagt, für ihn gestorben ist. „Das Fragezeichen steht dafür, dass du dich entscheiden musst“, erklärt er, „du musst dich entscheiden für ein Leben mit Gott“. Während er spricht, wird es ganz leise im Publikum, begleitet von leisen Gitarrentönen. Die Botschaft kommt bei den jungen Menschen an und berührt sie an einer ganz besonderen Stelle: Ihrem Glauben.

Nicht nur Deutschland, sondern auch die USA und Großbritannien sind vertreten: So sorgen die britischen Indierocker „The Gentlemen“ für gute Laune. Sie sind ihren Fans ganz nah, indem sie sie zu sich auf die Bühne holen. Dann ist es Zeit für härtere Klänge: Die Band „Sacrety“ aus Oberndorf am Neckar spielt einen Mix aus Hardcore, New Metal und Electro und präsentiert Auszüge aus ihrem neuen „Worship“-Album, das die Fans begeistert. „Ihr seid der lebendige Beweis, dass Christen nicht langweilig sind!“, ruft Leadsänger Fabian Häckel und ernten tosenden Beifall. Weitere Höhepunkte des Abends sind die Musiker von „LZ7“, die für tanzbare Musik unter anderem mit einer Beatbox sorgen. Es folgen die Punkrocker „Children 18:3“ aus den USA und die Hardrocker „Project86“. An diesem Festivaltag ist mit über zehn Stunden Rockmusik für jeden Geschmack etwas dabei. Der Veranstalter, die evangelische Kirchengemeinde Erzingen-Schömberg, hat einen rundum großartigen 18. Geburtstag organisiert

Mehr zu den Schlagworten

Konzert, Balinger Rockfestival.

Kommentare unserer Leser

ZAK auf ...

Mit dem ZAK Smile-Abo...

...haben Sie gut lachen.
Die ersten 3 Monate für nur 14,- €/Monat. mehr...

In der Diskussion

  1. Albstadt-Ebingen, 25.09.2014

    Verliert der Tunnelkreisel eine Spur?

    20 Kommentar(e)
  2. Balingen, 26.09.2014

    Fleisch wird zum Luxusgut

    19 Kommentar(e)
  3. Zollernalbkreis, 18.09.2014

    Der Blitzmarathon im ZAK-Video

    12 Kommentar(e)
  4. Balingen, 19.09.2014

    Hoteliers und Patienten leiden unter nächtlichen Rasern

    11 Kommentar(e)
  5. Zollernalbkreis, 26.09.2014

    „Die Energiewende wird scheitern“

    9 Kommentar(e)

Gewinnspiel

Wir verlosen 5 x 2 Tickets für die Live-Dia-Reportage „Baltikum“ am Sonntag, 12. Oktober 2014, um 19.00 Uhr in der Stadthalle Balingen.
Zum Gewinnspiel

Singlebörse