Stetten a.k.M., 13.03.2012

Neue Männer braucht der Gau

Zollernalb-Sänger zählen fast 8000 Mitglieder – Neuwahlen bereiten Probleme

Der Zollernalb-Sängergau, der die vier Bezirke Balingen, Albstadt, Hechingen und Sigmaringen umfasst, hielt seine Hauptversammlung in diesem Jahr in der Alemannenhalle in Stetten a.k.M. ab.

Stetten a.k.M. Gaupräsident Helmut Miller, der sich in Ermangelung eines Nachfolgers bereit erklärte, bis zur nächsten Hauptversammlung sein Amt weiterzuführen, sieht im Sängergau „das Dach, unter dem die Vielfalt des Singens“ gedeihen kann. Er gab Einblick in die immer vielfältigere Art der Vereine und Chöre.

Gaugeschäftsstellenleiterin Ute Wannenmacher untermauerte dies mit eindrucksvollen Zahlen. So befinden sich unter dem Dach des Sängergaus 112 aktive Chöre. Die setzen sich zusammen aus 43 Männerchören, 36 Gemischte Chöre, ein Frauenchor, drei Gospelchöre gemischt, vier Junge Chöre, 23 Nachwuchschöre sowie ein Regionalchor Albstadt/Sigmaringen und ein Jungenchor Zollern-alb.

Gaupräsident Miller durfte von Sigmaringens Landrat Dirk Gaerte einen Scheck „für einen der stärksten Verbände, der das Kulturgut Gesang pflegt“ entgegen nehmen. Dass dieses Geld gut angelegt ist, offenbarte der Kassenbericht des krankheitsbedingt nicht anwesenden Kassiers Werner Schwarz. Beträge im fünfstelligen Bereich wurden hier bewegt. Nicht weniges floss dabei in Weiterbildungsmaßnahmen.

Helmut Miller hob erfolgreiche Chöre hervor, wie den Winterlinger „Cantus Juvenus“, der das letztjährige Chorduell des SWR 4 gewonnen hat, zum anderen zeigte er aber auch auf, wo es hakt. So beispielsweise will es nicht gelingen, die Zahl der singenden Männer zu steigern. Warum das so ist und was dagegen getan werden kann, ist man derzeit dabei zu ergründen.

Die Wahlen ergaben wenig Neues. Nur Erwin Staiger wird als neuer Gauschatzmeister das Präsidium ergänzen. Der ehemalige Chef der Volksbank Hechingen folgt damit dem scheidenden Werner Schwarz, der aus gesundheitlichen Gründen das Amt nicht mehr wahrnehmen kann. Wie für Gaupräsident Miller fand sich auch kein Nachfolger für seinen Vize Detlef Ahlfänger. Auch dieser erklärte sich bereit, bis zur nächsten Hauptversammlung auf seinem Posten zu verbleiben. Die Bereitschaft beider, die Fahnen weiterhin hochhalten zu wollen, zumindest für ein Jahr, wurde von den Delegierten mit anhaltendem Beifall quittiert. Auch zwei Beisitzerposten sowie die Stelle der Frauenbeauftragten sind vakant.

Susanne Grimm

Info

Derzeit beläuft sich die Gesamtmitgliederzahl des Zollernalb-Sängergaus auf 7968 Personen. Davon sind 2637 Mitglieder aktive Sänger, 470 Kinder und Jugendliche in Kinder- und Jugendchören sowie 89 Jugendliche in Erwachsenenchören. Exakt 5331 Personen sind Fördermitglieder. www.zollernalb-saengergau.de

Mehr zum Schlagwort

Vereine.

Kommentare unserer Leser

ZAK auf ...

Mit dem ZAK Smile-Abo...

...haben Sie gut lachen.
Die ersten 3 Monate für nur 14,- €/Monat. mehr...

In der Diskussion

  1. Albstadt, 25.08.2014

    Ausgerechnet ein Tübinger

    80 Kommentar(e)
  2. Messstetten, 21.08.2014

    „Überwältigt von Menschlichkeit“

    36 Kommentar(e)
  3. Albstadt-Onstmettingen, 27.08.2014

    Jetzt will Palmer kellnern

    22 Kommentar(e)
  4. Karlsruhe, 22.08.2014

    „Meßstetten ist die beste Lösung“

    10 Kommentar(e)
  5. Meßstetten/Stuttgart, 23.08.2014

    Erst informieren, dann reden ...

    6 Kommentar(e)

Gewinnspiel

Wir verlosen 5 x 2 Tickets für Perry Paul & Amadeus am Donnerstag, 11. September 2014, um 19.30 Uhr in der Schlossgartenhalle in Straßberg.
Zum Gewinnspiel

Singlebörse