Genug Kraft getankt
Stets einen heißen Kampf lieferten sich die Balinger Eisbären mit dem Lokalrivalen aus Reutlingen in den vergangenen Partien – mit Ausgang zugunsten der Kreisstädter. Ob am Sonntagabend wieder ein Sieg gelingt
Stets einen heißen Kampf lieferten sich die Balinger Eisbären mit dem Lokalrivalen aus Reutlingen in den vergangenen Partien – mit Ausgang zugunsten der Kreisstädter. Ob am Sonntagabend wieder ein Sieg gelingt Foto: Fuhrmann.

Balingen, 22.02.2012

Genug Kraft getankt

Eishockey-Landesliga: Eisbären vor Doppelspieltag

Der Spielplan meinte es mit den Balinger Eisbären am vergangenen Wochenende gut. Nachdem der Landesligist zuletzt spielfrei war, steht jetzt ein knackiger Doppelspieltag auf der Tagesordnung.

„Nach zuletzt schweren Spielen, die teils unglücklich verloren wurden, tut den Jungs ein freies Wochenende gut“, meint Willi Gastel, Vorsitzender des Balinger Eishockeyvereins. Man merkte den Eisbären an den jüngsten Ergebnissen deutlich an, dass die vom Verletzungspech gebeutelte Mannschaft müde wirkte. Dies hat sich vor allen Dingen in der Torausbeute niedergeschlagen. „Wir konnten sehen, dass das Team die Verletzungen von Leistungsträgern wie Steinhauer und Kapitän Kevin Rummel größtenteils kompensieren kann. Dennoch ist irgendwann der Akku leer“, erklärt Gastel, der die Eisbären bis letzte Woche als Interimstrainer für den in Kanada weilenden Günter Schmidt betreute.

Allzu lange hatten die Eisbären aber nicht Zeit zum Verschnaufen, denn schon kommendes Wochenende warten zwei sicherlich hart umkämpfte Spiele. Freitagabend (20 Uhr) reisen die EC-Cracks in die Landeshauptstadt. Dort findet das dritte Aufeinandertreffen mit dem Regionalliga-Perspektivkader der Rebels des Stuttgarter EC statt. Die vergangenen Spielen gegen das ambitionierte Team um Cheftrainer Bedrich Pastyrik waren kampfbetont und gingen deshalb immer sehr knapp zu Gunsten der Eisbären aus (5:3, 5:4). Zuletzt waren die Stuttgarter an einer Sensation dran und brachten so manchen Favoriten ins Wanken. „Nach schlechter Chancenauswertung und zweimaliger Führung der Rebels, gingen wir vor knapp einer Woche als glücklicher Sieger vom Eis. Dennoch hätte die Partie auch andersherum ausgehen können. Ich bin sehr stolz auf die Jungs, wie sie sich trotz der immensen Ausfallliste nie aufgegeben haben“, betont Willi Gastel. Besonders gefährlich schätzt er die Spieler Schäffler und Sarsenov ein, die immer für ein Tor gut seien.

Schon zwei Tage später (Sonntag, 18.45 Uhr) kommt zum dritten und letzten Derby der Lokalrivalen Reutlingen und Balingen. Dass dies ein heißer Tanz zwischen den Konkurrenten wird, zeigen die knappen Ergebnisse der vergangenen Partien. Balingen hatte mit der Truppe um Ex-Balingen-Trainer Hans Krüger stets hart zu kämpfen. „Wir haben immer Probleme gegen Reutlingen“, sagt EC-Angreifer Frank Ebner.

Doch das soll sich am kommenden Sonntag ändern. Die Eisbären wollen von Anfang an die Weichen auf Sieg stellen und die drei Punkte aus der Achalmstadt entführen. „Für uns sind diese sechs Punkte enorm wichtig, um unser Saisonziel zu erreichen. Die Verfolger Schwenningen und Pforzheim sitzen uns im Nacken und dann würden uns solche Big Points schon gut tun. Trotz alledem müssen wir wie beim letzten Spiel alles geben. Nur so können wir die sechs Punkte einfahren“, analysiert Willi Gastel. Er verweist aber auch darauf, dass die vergangenen Siege gegen Reutlingen nur mit tatkräftiger Hilfe der Eisbären-Fans möglich waren

Günter Schmidt wieder zurück

Erfreulichfür die Eisbären: Trainer Günter Schmidt übernimmt ab dieser Woche wieder das Ruder. Er ist von seinem Kanada-Aufenthalt zurückgekehrt. Außerdem verstärken ab der kommenden Partie am Freitag wieder Patrice Joseph und Nikolai Gogoll den Kader. Ebenso können die Eisbären wieder auf Allrounder Mario Altmann zurückgreifen. Er musste sich kürzlich einer Zahn-OP unterziehen. Weiterhin fraglich ist der Einsatz des Kapitäns der Eisbären, Kevin Rummel (Gehirnerschütterung). Definitiv nicht mit dabei sind Dennis Steinhauer (Sprunggelenk) und Daniel Hauser (Auslandsaufenthalt)

Mehr zum Schlagwort

EC Eisbären.

Kommentare unserer Leser

Digital-Abo

Zollern-Alb-Kurier als E-Paper und E-Paper-App
mehr...

Top-News Sport

  1. Hamburg, 04.12.2014

    Überraschungssieg in Hamburg

  2. Balingen, 24.11.2014

    Eyachstädter an der Spitze

  3. Balingen, 29.11.2014

    Foelsch bringt Derbysieg

  4. Balingen, 05.12.2014

    „Es war eine tolle Erfahrung“

  5. Zollernalbkreis, 24.11.2014

    Keine sechste Auflage der Trans Zollernalb

Krämermärkte 2014

Singlebörse