Das Programm des sechsten volkstümlichen Schlagerfestivals in der Bisinger Hohenzollernhalle begeisterte das Publikum.
Das Programm des sechsten volkstümlichen Schlagerfestivals in der Bisinger Hohenzollernhalle begeisterte das Publikum. Foto: Karin Iova.

Bisingen, 31.01.2012

Ein Abend voller Überraschungen

Sechstes Schlagerfestival in der Bisinger Hohenzollernhalle begeistert das Publikum

Ein Abend voller Überraschungen
Die Bisinger Hohenzollernhalle war auch beim sechsten volkstümlichen Schlagerfestival restlos ausverkauft. Die Stars und Sternchen der Schlagermusik begeisterten mit ihrem Programm das Publikum.

Bereits zum sechsten Mal füllte das volkstümliche Schlagerfestival die Hohenzol-lernhalle in Bisingen restlos und begeisterte das Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm.

Gute Laune und tiefe Emotionen erfüllten auch in diesem Jahr wieder die ausverkaufte Hohenzollernhalle. Die Volkshochschule Bisingen konnte wieder zahlreiche regionale und internationale Stars und Sternchen der Volks- und Schlagermusik gewinnen. Durch das Programm führte der SWR-4-Moderator Walter Rundel.

Bereits bei der Eröffnung des Festivals wurde dem Publikum eine Überraschung geboten. Acht Appenzeller in volkstümlicher Tracht mit traditionellen Glocken und Schellen zogen in die Hohenzollernhalle ein. Das Ensemble um Melchior Schoch reiste aus der Schweiz an und brachte den Bisinger Musikfreunden Appenzeller Volkstum mit.

Den Auftakt zum volkstümlichen Schlagerfestival machten die Geschwister Mutsch – Franziska, Stephanie und Alexandra – auch bekannt als „3 mal 1“. Die drei jungen Sängerinnen feierten bereits ihr zehnjähriges Bühnenjubiläum und genießen in Bisingen immer ihren Heimvorteil.

Sie boten den Schlagerfreunden abwechslungsreiche Lieder und glamouröse Outfits. Neben Stücken von Helene Fischer und Texas Lightning präsentierten sie auch eine Eigenkomposition mit dem Titel „Wer kennt den Weg“. Als Zugabe sangen die drei ganz lokalpatriotisch und mit viel Charme das Hohenzollernlied. Ergreifende Chansons und Musical-Songs sind eine der Spezialitäten von Carina Schuler. Die Sängerin, die aus Ostdorf bei Balingen stammt, verzauberte das Publikum mit ihrer klaren und stimmungsvollen Stimme. Besonders berührend war die Interpretation des Chanson-Klassikers „Je ne regrette rien“.

Ein ebenfalls bewegender Moment war das letzte Lied von Heinz Koch. „Beuge dich vor grauem Haar“ sang er mit Tränen in den Augen und widmete es seinem verstorbenen Freund. Der „Schwarzwurstbaron“ packte aber auch die gute Laune aus, die sich auf die gesamte Hohenzollernhalle übertrug. Das volkstümliche Duo Patrick und Denise, das man seit seinem Auftritt bei Stefan Raab in ganz Deutschland kennt, wurde ebenfalls in Bisingen begrüßt. Die hochschwangere Denise spielte mit Elan ihren Bariton, während ihr Ehemann ambitioniert die steirische Harmonika spielte. Der Stargast des Abends stand mit zahlreichen Knochenbrüchen und einem gebrochenen Daumen auf der Bühne, was man ihr jedoch nicht anmerkte: Geraldine Olivier sang und unterhielt das Publikum mit zahlreichen bekannten Stücken wie „Seemann deine Heimat ist das Meer“ oder ihrem Hit „Nimm dir wieder einmal Zeit“, mit dem sie 1995 den Grand Prix der Volksmusik in Wien gewann. Auch aktuelle Stücke wie „Champagner fürs ganze Lokal“ bot sie dem begeisterten Publikum beim großen Finale.

Eine Überraschung der besonderen Art gab es für den Bisinger Journalisten Jörg Wahl. Ihm wurde von „3 mal 1“ ein Geburtstagsständchen gesungen und von Walter Rundel ein Geschenk überreicht. Bevor alle Interpreten zusammen das traditionelle Abschlusslied „Sierra madre“ sangen, wurden noch ein paar amüsante schweizer Regionalhymnen zum Besten gegeben

Mehr zu den Schlagworten

Veranstaltung, Konzert.

Kommentare unserer Leser

ZAK view

ZAK auf ...

Mit dem ZAK Smile-Abo...

...haben Sie gut lachen.
Die ersten 3 Monate für nur 14,- €/Monat. mehr...

In der Diskussion

  1. Balingen, 13.11.2014

    Wer möchte mit in die Antarktis?

    32 Kommentar(e)
  2. Albstadt-Ebingen, 21.11.2014

    Mathegesetze gehören ins Regelheft

    28 Kommentar(e)
  3. 20.11.2014

    Überall die gleichen Probleme

    22 Kommentar(e)
  4. Messstetten, 15.11.2014

    Das Motto heißt „Zurück in die Heimat“

    15 Kommentar(e)
  5. Zollernalbkreis, 23.11.2014

    Albstadts Kreisel haben's in sich

    8 Kommentar(e)

Gewinnspiel

Wir verlosen 4 x 2 Tickets für Michael Mittermeier„Blackout“ am Donnerstag, 4.12.14 um 20.00 Uhr in der volksbankmesse Balingen.
Zum Gewinnspiel

Singlebörse