Albstadt-Ebingen, 26.01.2012

Im Polizeiauto nach Hause

Busfahrer liefert Randalierer beim Revier ab

Am Dienstag, gegen 22.15 Uhr, provozierte ein alkoholisierter 25-jähriger Mann in einem Omnibus des Linienverkehrs andere Fahrgäste und verließ trotz Aufforderung des Busfahrers den Omnibus nicht. Der Busfahrer handelte spontan und fuhr zum Polizeirevier Albstadt. Hier wurde der zunächst uneinsichtige Fahrgast durch Polizeibeamte in Gewahrsam genommen. Nach einem belehrenden Gespräch – so heißt es im polizeilichen Pressebericht weiter – zeigte sich der Betroffene einsichtig und kooperativ. Er wurde anschließend von der Polizei nach Hause gebracht.

Wer für die Kosten dieses „Taxi“-Service aufkommt, darüber gibt der polizeiliche Pressebericht keine Auskunft.

Mehr zu den Schlagworten

Polizei, Gewalt.

Kommentare unserer Leser

Tipps fürs Wochenende

Die wichtigsten Veranstaltungen in der Region

ZAK auf ...

Mit dem ZAK Smile-Abo...

...haben Sie gut lachen.
Die ersten 3 Monate für nur 14,- €/Monat. mehr...

In der Diskussion

  1. Messstetten, 13.09.2014

    „Wir sind auf einem guten Weg“

    41 Kommentar(e)
  2. Messstetten, 09.09.2014

    Die Flüchtlinge können kommen

    23 Kommentar(e)
  3. Messstetten, 16.09.2014

    Gewerkschaft: Mehr Polizei für Meßstetten

    18 Kommentar(e)
  4. Balingen, 14.09.2014

    Guido Wolf und Thomas Strobl gehen an der Basis auf Tuchfühlung

    13 Kommentar(e)
  5. Zollernalbkreis, 18.09.2014

    Der Blitzmarathon im ZAK-Video

    11 Kommentar(e)

Gewinnspiel

Wir verlosen 5 x 2 Tickets für "Dui do ond de Sell" am Samstag, 4. Oktober 2014, um 20.00 Uhr in der Festhalle in Heinstetten.
Zum Gewinnspiel

Singlebörse