Mehr als tausend Exponate im Meßstetter Museum für Volkskunst
Die aus Schörzingen stammenden Schwestern Salome (15 Jahre)und Myriam Töpfer (rechts, 18 Jahre) beeindruckten mit ihrem vierhändigen Klavierspiel zu Anton Dvoraks „Slawischem Tanz“
Die aus Schörzingen stammenden Schwestern Salome (15 Jahre)und Myriam Töpfer (rechts, 18 Jahre) beeindruckten mit ihrem vierhändigen Klavierspiel zu Anton Dvoraks „Slawischem Tanz“ Foto: wk.

22.11.2011

Mehr als tausend Exponate im Meßstetter Museum für Volkskunst

Das Museum für Volkskunst wird seit Jahren von Hildegard Schade betreut. Rund 1300 gut erhaltene (Alltags-)Gegenstände aus früheren Zeiten können auf vier Etagen in der Hangergasse 16 besichtigt werden. Die Leihgaben der Sonderausstellung zu Advent und Weihnachten gliedern sich thematisch zwischen die bestehenden Exponate ein.

Geöffnet ist am 27. November ab 11 Uhr. An den übrigen Adventssonntagen ist das Museum von 14 bis 17 Uhr, vom 26. Dezember bis 15. Januar täglich von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Mehr zum Schlagwort

Ausstellung.

Kommentare unserer Leser

Mit dem ZAK Smile-Abo...

...haben Sie gut lachen.
Die ersten 3 Monate für nur 15,- €/Monat. mehr...

In der Diskussion

  1. Albstadt-Ebingen, 16.01.2015

    Anwohner dürfen Pläne einsehen

    45 Kommentar(e)
  2. 15.01.2015

    Absurd

    28 Kommentar(e)
  3. 21.01.2015

    Auslandseinsätze machen die Probleme

    26 Kommentar(e)
  4. Zollernalbkreis, 15.01.2015

    „Wir stellen uns gegen den Terror“

    25 Kommentar(e)
  5. 22.01.2015

    Das Schicksal der Anna Murschel geht mir besonders nahe

    13 Kommentar(e)

Tipps fürs Wochenende

Die wichtigsten Veranstaltungen in der Region

Singlebörse