Musikalische Rebellen: Jannik, Jonas und Jens (v.l.n.r.) rocken die Bühnen Baden-Württembergs. Und „Rebellious Spirit“ können sich nicht über zu wenig Auftritte beklagen
Musikalische Rebellen: Jannik, Jonas und Jens (v.l.n.r.) rocken die Bühnen Baden-Württembergs. Und „Rebellious Spirit“ können sich nicht über zu wenig Auftritte beklagen Foto: Lukas Kammer.

Tailfingen/Meßstetten, 21.07.2011

Harte Musik mit Herz

„Rebellious Spirit“: eine junge Band mit Erfolgen

Harte Musik mit Herz
Die Gruppe „Rebellious Spirit“ spielt, trotz des jugendlichen Alters ihrer Mitglieder, melodischen Hard Rock. Die Jungs haben bereits beachtliche Erfolge vorzuweisen.

Zur Band gehören die Brüder Jannik, 15, an der Gitarre und dem Mikrofon und Jens Fischer, 18, am Bass. Außerdem Jonas Joner, 15, an der Rhythmusgitarre sowie der 17-jährige Silvio Bizer aus Tailfingen am Schlagzeug. Sie hatten sich 2010 gegründet, erst Anfang 2011 kam Jonas als zweiter Gitarrist dazu. Der junge Musiker aus Meßstetten erklärt, warum er ständig den weiten Weg zur Probe bei seinen beiden Bisinger Kollegen macht: „Rebellious Spirit habe ich auf der Suche nach einer Band übers Internet gefunden, sie klangen aber ohne zweite Gitarre irgendwie ‚leer'. Also habe ich die Jungs einfach angeschrieben.“

„Als ich das erste Mal in Janniks Zimmer zur Probe kam“, erzählt er weiter, „hatten wir neben dem Schlagzeug kaum Platz, doch ich war ich total überrascht, wie gut und sauber der Klang für so eine junge Band ist. Ich war sehr aufgeregt, weil ich mich da erst mal beweisen musste“.

Einig sind sich die Mitglieder darüber, was den Erfolg der Band ausmacht: Der Hard Rock mit Einflüssen aus dem so genannten „Glam Metal“ ist vielseitig und reicht von sehr harten und groovigen Riffs bis zu gefühlvollen Balladen, die alle von der großen Stimme des jungen Zuschauermagneten Jannik getragen werden. Power und Rebellion treffen auf Gefühl und Herz, in der Musik wie auch in den Texten. „Wir rocken zwar, unsere Songs sind aber auch eingängig“, beschreibt der 15-jährige Hauptsongwriter Jannik das Erfolgsrezept. Die Hauptzielgruppe ist eher die ältere Generation. Immerhin war diese Art Rock mit hohem Männergesang und wildem Haarspraystyling eher in den Achtzigern populär. „Ausnahmen bestätigen aber die Regel“, grinst Jonas. „Wenn wir auf Stadtfesten spielen, merken auch jüngere Zuschauer, dass wir mehr draufhaben als nur krasse Frisuren.“

Die Jungmusiker sind stolz darauf, wo sie schon überall gespielt haben - am weitesten entfernt war Wiesloch in der Nähe von Heidelberg. Laut Jonas ist auch der Vater von Jens und Jannik Teil des Erfolgs, „weil er ein extrem guter Manager ist und für gute und vor allem viele Auftritte sorgt.“

„Musik ist unser 'Plan A'“, meint der 18-jährige Bassist Jens, als es um die Frage nach der Zukunft der Band geht. Trotz der guten Resonanz bleiben sie aber bescheiden. „Der absolute Bestfall wäre natürlich“, fügt Jens noch an, „wenn wir es zumindest kurz auf die Bang Your Head-Bühne schaffen würden, falls es weiter so gut läuft.“ So würden die Rebellen ihren Kollegen von „Kissin' Dynamite“ folgen, mit denen sie im Sonnenkeller schon einmal auftraten.

Bei früheren Konzerten dort war Jonas noch nicht dabei. Am 23. Juli 2011 spielt er mit „Rebellious Spirit“ das erste Mal beim „Best Of Talent Stage“. „Wir waren schon auf größeren Bühnen, aber jetzt als jüngste Band und vor allem vor der hiesigen Szene zu spielen, wird ein anderes Gefühl sein. Hier kenne ich einige Besucher persönlich, es wird also ein Härtetest für mich, ob ich auch gut zur Band passe.“ Lukas Kammer

Info

Wer sich ein Bild von der Band machen will, kann sie am Samstag, 23. Juli im Balinger Sonnenkeller neben drei anderen Bands live sehen und hören.

Mehr zu den Schlagworten

Jugend, Karriere.

Kommentare unserer Leser

ZAK auf ...

Mit dem ZAK Smile-Abo...

...haben Sie gut lachen.
Die ersten 3 Monate für nur 14,- €/Monat. mehr...

In der Diskussion

  1. Balingen, 13.11.2014

    Wer möchte mit in die Antarktis?

    31 Kommentar(e)
  2. Messstetten, 11.11.2014

    Unterkunft für Flüchtlinge füllt sich

    15 Kommentar(e)
  3. Messstetten, 18.11.2014

    Flüchtlinge erkunden Meßstetten

    14 Kommentar(e)
  4. Albstadt-Burgfelden, 12.11.2014

    Traufgänge frustrieren Burgfelder

    11 Kommentar(e)
  5. Messstetten, 15.11.2014

    Das Motto heißt „Zurück in die Heimat“

    10 Kommentar(e)

Gewinnspiel

Wir verlosen 5 x 2 Tickets für „Voices, Hearts & Souls“ am Samstag, 29. November 2014, um 19.00 Uhr, in der Stadthalle in Balingen.
Zum Gewinnspiel

Tipps fürs Wochenende

Die wichtigsten Veranstaltungen in der Region

Singlebörse