Hechingen, 03.03.2011

Hoher Sachschaden

POLIZEINOTIZEN

Am Dienstag gegen 21 Uhr befuhr ein Pkw-Lenker die B 27 von der Ausfahrt Hechingen-Mitte in Richtung Brielhof. Kurz nach dem Kurvenbereich nach der Shell-Tankstelle musste er aufgrund eines Pannenfahrzeuges am rechten Fahrbahnrand verkehrsbedingt abbremsen. Ein hinter ihm fahrender Pkw-Lenker bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 15 000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle durch das THW Hechingen abgesichert.

Die Flucht ergriffen

Burladingen. Bereits am Freitag zwischen 8.30 bis 11 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Pkw-Lenker ein Geländer im Bereich der Einmündung Albstraße und Ambrosius-Heim-Straße und verließ die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am Metallgeländer konnten hellblaue Spuren gesichert werden, weshalb der Verursacher möglicherweise ein hellblaues Fahrzeug führt. Sachschaden: 1 000 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Burladingen, Telefon (0 74 75) 95 00 10.

Scheibe beschädigt

Hechingen. Mittels eines Steins wurde eine Scheibe an einem Restaurant in der Unteren Mühlstraße beschädigt und Schaden in Höhe von rund 500 Euro verursacht. Die Tat wurde am Dienstagvormittag angezeigt und dürfte sich vermutlich am Wochenende ereignet haben.

Wiederholter Tankbetrug

Hechingen. Als sehr dreist kann das Verhalten eines Tankbetrügers am Mittwoch um sechs Uhr an der Shell-Tankstelle bezeichnet werden. Der Mann fuhr mit seinem schwarzen Ford Fiesta auf das Tankstellengelände und tankte 35 Liter Super E 10. Seine beiden Kennzeichen waren derart mit Dreck verschmiert, dass ein Ablesen unmöglich war. Da dem Personal dieser Pkw bereits vergangene Woche durch einen gleich gelagerten Betrug auffiel, wurde er direkt auf diesen Umstand angesprochen. Hierbei räumte er die Tat gegenüber dem Geschädigten ein, konnte aber noch vor Feststellung seiner Identität entkommen. Stark beschleunigend fuhr er mit seinem Pkw in Richtung Schlatter Straße davon. Insgesamt beläuft sich der Schaden für beide Betrugsvorfälle auf 114 Euro. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Rund 30 Jahre alt, auffällig klein, ostdeutscher Dialekt, trug dunkle Wollmütze. Beim Automodell handelt es sich um einen zweitürigen Ford Fiesta ab Erstzulassung 2008. Hinweise nimmt die Polizei in Hechingen unter Telefon (0 74 71) 9 88 00 entgegen.

Mehr zum Schlagwort

Polizei.

Kommentare unserer Leser

Tipps fürs Wochenende

Die wichtigsten Veranstaltungen in der Region

ZAK auf ...

Mit dem ZAK Smile-Abo...

...haben Sie gut lachen.
Die ersten 3 Monate für nur 14,- €/Monat. mehr...

In der Diskussion

  1. Albstadt, 25.08.2014

    Ausgerechnet ein Tübinger

    77 Kommentar(e)
  2. Messstetten, 21.08.2014

    „Überwältigt von Menschlichkeit“

    35 Kommentar(e)
  3. Albstadt-Onstmettingen, 27.08.2014

    Jetzt will Palmer kellnern

    21 Kommentar(e)
  4. Zollernalbkreis, 19.08.2014

    Wir ducken uns nicht weg

    15 Kommentar(e)
  5. 16.08.2014

    Voba Albstadt jetzt amtlich

    12 Kommentar(e)

Gewinnspiel

Wir verlosen 1 x 2 Sitzplatzkarten für das HBW-Spiel am kommenden Sonntag, 31. August 2014, um 15 Uhr in der SparkassenArena.
Zum Gewinnspiel

Singlebörse